Polizei, Kriminalität

Schlägerei unter Bekannten endete mit Widerstand

18.12.2017 - 15:06:59

Polizei Hagen / Schlägerei unter Bekannten endete mit Widerstand

Hagen - Am Samstagabend gegen 23.00 Uhr kam es in einer Wohnung am Wolfskuhler Weg zu einer Auseinandersetzung unter Bekannten, sieben Männer im Alter zwischen 21 und 39 Jahren hatten sich gestritten und dabei auch die Fäuste fliegen lassen. Beim Eintreffen der Polizei benötigte ein 32-Jähriger mit einer blutenden Kopfverletzung medizinische Hilfe und ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die Stimmung unter den weiteren Beteiligten blieb aggressiv und so setzte die Polizei mehrere Streifenwagen und einen Diensthund ein, um die Situation zu beruhigen. Lediglich ein 39 Jahre alter Gast beleidigte die Beamten, schubste eine Polizistin und bespuckte sie mit Blut. Er musste den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam verbringen und bekommt eine Anzeige.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!