Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Schlägerei im Modegeschäft

16.01.2020 - 16:51:24

Polizeiinspektion Rostock / Schlägerei im Modegeschäft

Rostock - Am Nachmittag des 15.01.2020 wurde ein 53-jähriger Mann durch einen ihm bekannten, gleichaltrigen Mann in seinem Geschäft in Lütten Klein mit einem Teleskopschlagstock angegriffen. Trotz Abwehrversuche mittels Pfefferspray und Kleiderständer wurde der Geschädigte durch den immer aggressiver werdenden Tatverdächtigen mehrfach getroffen. Dabei erlitt der Geschädigte eine Kopfplatzwunde und Verletzungen an einem Unterarm. Anschließend floh der Tatverdächtige. Der Geschädigte holte Hilfe vom Betreiber des Nachbargeschäfts. Nach Versorgung der Wunden in einem Krankenhaus begab sich der Geschädigte abends zur Polizei und schilderte den Fall. Die weiteren Ermittlungen wurden durch die Rostocker Kriminalpolizei übernommen.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeiinspektion Rostock Ellen Klaubert 18057 Rostock Ulmenstr. 54 Telefon: 0381/4916-3040 E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit? www.twitter.com/polizei_rostock https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108765/4494141 Polizeiinspektion Rostock

@ presseportal.de