Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Schläge in der Reitgasse - Weitere Zeugen gesucht;

28.07.2020 - 12:47:27

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / ...

Marburg-Biedenkopf - Schläge in der Reitgasse - Weitere Zeugen gesucht

Marburg: Nach einer Auseinandersetzung am Dienstag, 28. Juli, hat die Polizei Ermittlungen eingeleitet und sucht weitere Zeugen. Drei junge Männer erlitten leichte Verletzungen. Zwei ließen ihre leichten Blessuren vor Ort in einem Rettungswagen behandeln. Der Vorfall zwischen mehreren Beteiligten spielte sich zunächst gegen 2 Uhr in der Reitgasse ab. Eventuell löste die lautstarke Sympathiebekundung eines Geschädigten für einen Fußball-Bundesligisten das weitere Geschehen aus. Wie berichtet wurde, attackierten nun mehrere Personen die 22 und 23 Jahren alten Opfer. Kurz danach konnte die Polizei einen 19-jährigen Tatverdächtigen am Rudolphsplatz identifizieren. Die Ermittlungen zu weiteren Beteiligten und den Hintergründen dauern noch an. Zeugen, die sich bisher nicht gemeldet haben, setzen sich bitte mit der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060, in Verbindung.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4663752 Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenko pf

@ presseportal.de