Polizei, Kriminalität

Scheibe von Juweliergeschäft eingeschlagen

27.10.2017 - 13:21:49

Polizeipräsidium Mainz / Scheibe von Juweliergeschäft ...

Mainz-Altstadt - Donnerstag, 26.10.2017, etwa 04:00 Uhr:

Unbekannte Täter haben versucht, die Eingangstür zum Juweliergeschäft Rheingold in der Rheinstraße aufzuhebeln. Dafür haben sie vermutlich ein Brecheisen oder Kuhfuß verwendet. Nachdem ihnen der Aufbruch der Tür aber nicht gelungen ist, schlugen sie eine Schaufensterscheibe ein und entwendeten aus der Auslage mehrere Goldringe.

Eine Zeugin hörte gegen 04:00 Uhr einen lauten Schlag und meldete kurze Zeit später der Polizei den Einbruch. Zwei weitere Zeuge konnte vor Ort ermittelt werden, denen vor 04:00 Uhr drei männliche Personen auf Fahrrädern vor der Schaufensterscheibe aufgefallen waren. Zu diesem Zeitpunkt war die Scheibe noch ganz. Als die beiden etwas später erneut an der Stelle vorbeikamen, war die Scheibe kaputt. Möglicherweise besteht ein Tatzusammenhang.

Die Polizei sucht die Fahrradfahrer und Zeugen, die Hinweise geben können.

Hinweise bitte an die Kripo Mainz: 06131 - 65 3633

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!