Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Scheibe eingeschlagen und Rucksack aus Pkw gestohlen - #polsiwi

27.07.2020 - 09:32:24

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein / Scheibe eingeschlagen ...

Siegen - Die Besitzer eines am Oberen Schloss geparkten Pkw waren nur kurz ein Eis in der Oberstadt essen. Als sie zum Fahrzeug zurückkehrten war die Scheibe eingeschlagen und ein Rucksack gestohlen worden.

Gestern Nachmittag (Sonntag, 26.07.2020) parkte eine 55-Jährige ihren Pkw in der Burgstraße in der Nähe des Oberen Schlosses. Sie und ihr 52-jähriger Lebensgefährte wollten noch Eis in der Oberstadt essen. Gegen 17:45 Uhr bemerkten Anwohner der Burgstraße, dass ein Mann mehrfach um den geparkten Chevrolet ging. Vom Balkon aus sahen sie, dass der Mann plötzlich mit seinem Ellenbogen die hintere Seitenscheibe einschlug und einen Rucksack, aus dem Fahrzeug nahm. Der 23-jährige Zeuge rief noch hinter dem Mann her, welcher aber sofort "Fersengeld" gab und Richtung Oberstadt weglief.

Die über den Notruf verständigten Beamten der Wache Weidenau konnten im Obergraben einen Mann antreffen, auf den die Beschreibung passte und den Beamten als "Autoaufbrecher" bekannt war. Er wurde vorläufig festgenommen. Den gestohlenen Rucksack führte er allerdings nicht mit.

Später am Abend meldete sich der 52-Jährige, welchem der Rucksack aus dem Pkw gestohlen worden war bei der Polizei. Er habe mehrmals sein eigenes Handy angerufen, welches im Rucksack war. Irgendwann habe sich eine Frau gemeldet. Diese gab an, den Rucksack gefunden zu haben. Die beiden trafen sich und der gestohlene Rucksack samt Inhalt fand zu seinem Eigentümer zurück. Leider hatte der 52-Jährige vergessen, sich die Personaldaten der Finderin zu notieren und wo diese den Rucksack gefunden hat. Die ermittelnden Beamten bitten die Finderin, sich bei der Polizei in Siegen zu melden.

Ob der vorläufig festgenommen 35-Jährige tatsächlich das Auto aufgebrochen hat, wird ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0271 - 7099 1222 E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65854/4662369 Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

@ presseportal.de