Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Schaden verursacht und geflüchtet

05.01.2020 - 12:51:22

Polizeidirektion Ludwigshafen / Schaden verursacht und geflüchtet

Frankenthal - Zwischen 15-16:15 Uhr des 04.01.2020 kam es auf dem Parkplatz des Kauflandes zu einer Verkehrsunfallflucht. Als der Geschädigte nach dem erledigten Einkauf an seine schwarze Mercedes C-Klasse zurückkam, welche er auf dem Kundenparkplatz abgestellt hatte, bemerkte er sofort einen frischen Schaden an der Heckschürze. Der Unfallverursacher hatte sich von der Unfallstelle bereits unberechtigt entfernt. Hinweise zu dem Unfallverursacher nimmt die Polizei unter 06233 3130 entgegen. Die Polizei weist nochmals darauf hin, dass es sich bei einer Verkehrsunfallflucht keinesfalls um ein Kavaliersdelikt handelt. Eine Unfallflucht ist eine Straftat, ähnlich einem Diebstahl oder einer Körperverletzung. § 142 des Strafgesetzbuches sieht für eine Unfallflucht eine Geldstrafe oder sogar eine Freiheitsstrafe bis zu drei Jahre vor. In vielen Fällen bleiben die Geschädigten auf ihren Kosten sitzen. Es könnte auch Ihr Auto treffen. Helfen Sie uns, Unfallopfern zu helfen. Wenn Sie Zeuge einer Unfallflucht werden, notieren Sie das Kennzeichen oder machen Sie ein Foto mit Ihrem Handy. Verständigen Sie auf jeden Fall die Polizei.

Wir wollen, dass Sie sicher Leben - ihre Polizei Frankenthal

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen Polizeiinspektion Frankenthal PHK Seitz Telefon: 06233 313-0 E-Mail: pifrankenthal@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117688/4483859 Polizeidirektion Ludwigshafen

@ presseportal.de