Polizei, Kriminalität

Schaafheim: Brand in einer Autowerkstatt

16.03.2019 - 14:51:32

Polizeipräsidium Südhessen / Schaafheim: Brand in einer ...

Schaafheim - Am Samstag (16.03.) kam es gegen 09.30 Uhr zu einem Brand in einer Kraftfahrzeugwerkstatt in der Schaafheimer Straße im Ortsteil Schlierbach. Nach ersten Erkenntnissen wurde das Feuer durch Schweißarbeiten in einem Raum der Werkstatt ausgelöst. Vermutlich durch Funkenflug fing die Isolierung eines Kessels einer Holzheizung Feuer und breitete sich rasant in dem Bereich der Werkstatt aus. Hierbei wurden das Inventar und die Isolierung der Zwischendecke stark in Mitleidenschaft gezogen. Durch das schnelle Eintreffen und Eingreifen der Feuerwehr Schaafheim konnte ein weiteres Ausbreiten der Flammen auf den Gebäudekomplex verhindert werden. Der 59-jährige Besitzer der Werkstatt, welcher die Schweißarbeiten durchführte, wurde durch Rauchgas leicht verletzt, konnte jedoch nach ambulanter Behandlung vor Ort wieder entlassen werden. Der durch das Feuer entstandene Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Berichterstatter: POK Hövelmann, Polizeistation Dieburg

Matthias Brosch, PHK und PvD

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Führungsdienst (PvD) Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Telefon: 06151 - 969 3030 oder Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Telefon: 06151 - 969 2400 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizei bittet um Hinweise - 18-Jährige auf Usedom getötet. Nun hoffen sie, dem Täter auch mit Hilfe von Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Spur zu kommen. Nach dem Tod einer jungen Frau auf Usedom gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. (Politik, 21.03.2019 - 08:14) weiterlesen...

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Alle Verdächtigen weiter in Haft? Polizei widerspricht Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht haben der Bürgermeister der Stadt und die Polizei widersprüchliche Angaben zur angeblichen Freilassung von zwei Verdächtigen gemacht. (Politik, 19.03.2019 - 10:20) weiterlesen...