Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Sassenberg - 1 Schwerverletzter nach Verkehrsunfall

14.08.2019 - 21:56:26

Polizei Warendorf / Sassenberg - 1 Schwerverletzter nach ...

Warendorf - Am 14.08.19, gegen 17.08 Uhr kam es in Sassenberg auf der Kreisstraße 18 zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 66-jähriger aus Sassenberg befuhr mit seinem PKW die Kreisstraße 18 in Richtung Sassenberg. Aus bisher ungeklärter Ursache kommt der 66-jährige zunächst nach links von der Fahrbahn ab, lenkt gegen und schleudert rechts der Fahrbahn gegen einen Baum. Durch die Kollision wird der Sassenberger schwer verletzt. Er wird durch den eingesetzten Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Es entsteht Sachschaden in Höhe von insgesamt von ungefähr 10.150,- Euro. Während der Unfallaufnahme wird die Kreisstraße 18 zwischen Sassenberg und B 64 für eine Stunde gesperrt.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Warendorf unter Telefon 02581-941000 oder per Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de zu wenden.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de