Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kriminalität, Polizei

Sankt Augustin - Die Polizei in Sankt Augustin hat zusammen mit ihren Ordnungspartnern am Donnerstag (28.10.2021) einen Sicherheitstag durchgeführt.

29.10.2021 - 12:15:06

#rheinsiegsicher - Sicherheitstag in Sankt Augustin. Neben einer Vielzahl Polizistinnen und Polizisten waren Mitarbeitende der Stadt Sankt Augustin und der Bonner Stadtwerke am Einsatz beteiligt. Der Leiter der Polizeiwache Sankt Augustin, Polizeihauptkommissar Ralf Madronte, leitete den Einsatz und hatte seine Einsatzkräfte mit verschiedenen Aufträgen ins Stadtgebiet entsandt.

Ein Einsatzschwerpunkt waren Kontrollen entlang der Linie 66. Zusammen mit Kontrollkräften der Bonner Stadtwerke wurden Fahrgäste an der Haltestelle Sankt Augustin Zentrum überprüft. Dass diese Kontrollstelle nicht willkürlich ausgewählt wurde, zeigt die Bilanz der Kontrollen: rund 60 Strafverfahren wegen des Verdachts des Schwarzfahrens mussten eingeleitet werden.

Intensive Kontrollen fanden auch im Straßenverkehr statt. Die Verkehrsexperten des Verkehrsdienstes der Polizei Rhein-Sieg waren auf den Straßen unterwegs und hatten ein besonderes Auge auf den gewerblichen Fahrzeugverkehr geworfen. Hier hatten Sie das richtige Näschen. Neben einer Vielzahl von Verwarngeldern und Ordnungswidrigkeitenanzeigen, zogen sie gegen 11.45 Uhr einen LKW aus dem Verkehr, der eine Palette Bauholz geladen hatte. Das schwere Transportgut war nicht nur nicht ausreichend gegen Verrutschen gesichert, sondern überhaupt nicht. Nachdem der Fahrer das Holz sachgerecht gesichert hatte, konnte er weiterfahren. Eine teure Anzeige kommt per Post.

Kontrollen waren aber nicht der einzige Fokus des Einsatzes. Unzählige Bürgergespräche führten die drei Fahrradstreifen, die in den Grün- und Parkanlagen im Sankt Augustiner Stadtgebiet unterwegs waren. Polizei und Ordnungsamt Sankt Augustin waren in der HUMA für die Bürgerinnen und Bürger ansprechbar und verteilten fleißig Informationsmaterial, z.B. zum Thema Schutz vor Taschendieben. Beratungen zum Einbruchsschutz gab es bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kriminalprävention. Sie hatten einen Informationsstand auf dem Parkplatz eines großen Pflanzenmarkts aufgebaut.

Sichtbare polizeiliche Präsenz im öffentlichen Raum ist ein Schwerpunkt der Polizei im Rhein-Sieg-Kreis und der nächste Sicherheitstag ist bereits durchgeplant. In welcher Kommune er stattfinden wird, bleibt aber noch ein Geheimnis. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d3476

@ presseportal.de