Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Saerbeck, Raubüberfall

10.01.2020 - 12:46:28

Polizei Steinfurt / Saerbeck, Raubüberfall

Saerbeck - Ein bisher unbekannter Täter hat am späten Donnerstagabend (09.01.2020) einen Einkaufsmarkt an der Industriestraße überfallen. Der Räuber flüchtete nach dem Überfall aus den Geschäftsräumen und konnte während der umfangreich durchgeführten Fahndung der Polizei nicht angetroffen werden. Der betroffene Kassierer des Marktes erlitt einen Schock. Um 21.51 Uhr betrat der etwa 170 cm bis 175 cm große Täter den K&K-Markt über den Haupteingang. Unmittelbar ging er auf den Kassenbereich zu, bedrohte einen Kassierer mit einem Messer und forderte ihn auf, die Kasse zu öffnen. Der Räuber entnahm der Kasse eine unbekannte Anzahl an Scheinen und verstaute diese in einen mitgebrachten Rucksack, den er im Brustbereich trug. Danach verließ er den Markt und rannte in Richtung Raiffeisenmarkt davon. Ein Zeuge, der sich in dem Moment vor den Geschäft aufgehalten hatte, nahm die Verfolgung auf. Der Täter bemerkte dies, blieb stehen, drehte sich um, bedrohte den Zeugen mit dem Messer und flüchtete weiter. Ein weiterer Zeuge konnte mitteilen, dass ein junger kleiner Mann dann in den Innenhof des Raiffeisenmarktes gelaufen ist. Dort wurde er aus den Augen verloren. Der Täter war 170 bis 175 cm groß, trug eine graue Hose, ein dunkle Jacke mit Kapuze, weiße Sneaker-Socken und grau-blaue Halbschuhe. Sein Gesicht hatte er mit seiner Kleidung und einer Sonnenbrille verdeckt. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Überfall oder zu dem unbekannten Räuber geben können, Telefon 02572/9306-4415.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt Pressestelle Telefon: 02551 152200

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/4488371 Polizei Steinfurt

@ presseportal.de