Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Sachbeschädigungsserie durch Feuerwerkskörper in Söhlde

02.01.2020 - 14:41:38

Polizeiinspektion Hildesheim / Sachbeschädigungsserie durch ...

Hildesheim - (wil) In der Silvesternacht war in der Bockmühlenstraße in Söhlde eine größere Gruppe Jugendlicher und Heranwachsender unterwegs, aus der heraus Personen unverantwortlich mit Feuerwerkskörpern hantierten. Raketen wurden in die Richtung von Wohnhäuser ausgerichtet und gezündet, Böller wurden auf Grundstücke geworfen. In einem Fall richtete ein junger Mann eine Rakete in Richtung eines Ehepaares, welches die Gruppe zuvor gesehen hatte. Beide wurden nicht getroffen und verletzt, aber mit Beschimpfungen aus der Gruppe heraus bedacht. Die Gruppe flüchtete, konnte aber nach kurzer Fahndung von den eigesetzten Polizeibeamten in Teilen festgestellt und kontrolliert werden. Am Ereignisortes geriet jedoch in unmittelbarer zeitlicher Nähe die Hecke einer Grundstückseinfassung in Brand. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Söhlde konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern, jedoch zerbracht aufgrund der Hitzeentwicklung eine Fensterscheibe. Der dort entstandene Sachschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Im direkten Umfeld kam es u weiteren Sachbeschädigungen durch pyrotechnische Gegenstände. Zum einen wurde in der Bürgermeister-Burgdorf-Straße ein Ausgabekaste für Hundekotbeutel gesprengt. Der dadurch entstandene Schaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Auf dem Grundstück der Apotheke in der Bockmühlenstraße wurden augenscheinlich Feuerwerkskörper in zwei Mülltonnen zur Sprengung gebracht, so dass diese einen Schaden i.W.v. ca. 100 Euro erlitten. Auch die Hauswand der Apotheke wurde offensichtlich durch pyrotechnische Gegenstände beschädigt. Die Feststellung des Schadenumfangs ist noch nicht abgeschlossen. Die polizeilichen Ermittlungen sollen klären inwiefern Personen aus der Gruppe, die zum Teil namentlich feststehen, oder weitere Personen für die Sachbeschädigungsserie verantwortlich sind. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth unter der Tel-Nr. 05063/9010 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0 http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57621/4482062 Polizeiinspektion Hildesheim

@ presseportal.de