Polizei, Kriminalität

Sachbeschädigung an Wahlplakaten in Wismar

10.04.2018 - 03:31:14

Polizeipräsidium Rostock / Sachbeschädigung an Wahlplakaten in ...

Wismar - Am 09.04.2018 um ca. 23:30 Uhr meldeten aufmerksame Bürger der Polizei zwei dunkel gekleidete Personen, welche in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Wismar Wahlplakate beschädigen. Sofort eingesetzte Polizeikräfte konnten die Täter stellen. Hierbei handelte es sich um einen 22- und einen 19-Jährigen.

Durch die beiden männlichen Täter wurden insgesamt vier Wahlplakate, welche anlässlich der Bürgermeisterwahl in der Hansestadt Wismar am 15.04.2018 öffentlich aufgehängt waren, beschädigt. Sie entfernten die Wahlplakate gewaltsam von Straßenlaternen und zerrissen diese anschließend. In allen Fällen handelte es sich um Wahlplakate des AfD-Kandidaten.

im Auftrag

Mattes Pienkoß Polizeiführer vom Dienst Polizeipräsidium Rostock

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Sophie Pawelke, Stefan Baudler Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!