Polizei, Kriminalität

Ruhrort: Schiffskran vor Brücke gestoßen

05.04.2018 - 15:51:22

Polizei Duisburg / Ruhrort: Schiffskran vor Brücke gestoßen

Duisburg - Ein auf dem Rhein in Richtung Niederlande fahrendes Tankmotorschiff ist heute (5. April) gegen 11 Uhr mit einem Kranausleger vor die Friedrich-Ebert-Brücke gestoßen und unter der Brücke her geschrabbt. Der Kran verbog sich dabei. Da durch den Unfall ein Kabel von der Brücke herunter hing, hatte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt die rechtsrheinische Durchfahrt für Schiffe bis 12:30 Uhr gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

OTS: Polizei Duisburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50510.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801041 Fax: 0203/2801049

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!