Polizei, Kriminalität

Ruhestörung eskaliert völlig - Polizisten werden mit Steinen beschmissen!

08.10.2018 - 17:16:40

Polizei Bochum / Ruhestörung eskaliert völlig - Polizisten ...

Herne - Am gestrigen Sonntagabend (7. Oktober) sind mehrere Polizisten bei einem Einsatz in Herne mit Steinen und anderen Gegenständen beworfen worden.

Kurz vor 20 Uhr wurde der Polizei eine Ruhestörung an der Leibnizstraße in Herne-Baukau gemeldet. In der Wohnung des Mehrfamilienhauses feierte eine Familie. Die Polizei ermahnte zur Ruhe und drohte Folgemaßnahmen an.

Nicht einmal eine Stunde später wurde eine erneute Ruhestörung gemeldet. Demzufolge wurde die größere Feierlichkeit nun aufgelöst. Daraufhin verließen etwa 40 Personen die betroffene Wohnung und begaben sich auf die Straße - teilweise wurden Platzverweise ausgesprochen.

Während der Personalienfeststellung des Wohnungsinhabers kehrten einige der Personen zurück ins Haus. Der Inhaber, ein 39-jähriger Herner, leistete dabei erheblichen Widerstand. Bei der Festnahme konnte er sich losreißen und nach einer kurzen Verfolgung gestellt werden.

Auf dem Weg zum Streifenwagen solidarisierten sich mehrere Personen mit dem Festgenommenen und bewarfen die eingesetzten Beamten mit Pflastersteinen, Gläsern, Schuhen sowie Schraubenziehern. Aus den Fenstern warfen Personen weitere Gegenstände aus dem Haushaltsbereich auf die Polizisten.

Mit angeforderten Unterstützungskräften konnte die Situation stabilisiert werden - Pfefferspray sowie der Einsatzmehrzweckstock wurden eingesetzt.

Insgesamt sind fünf Tatverdächtige (drei Männer, zwei Frauen im Alter von 15 und 39 Jahren) vorläufig festgenommen und zur Durchführung weiterer polizeilichen Maßnahmen zur Wache gebracht worden.

Zwei Beamte wurden durch Wurfgegenstände leicht verletzt, verblieben aber dienstfähig. Ein Streifenwagen ist durch ein Wurfgeschoss leicht beschädigt worden. Zwei der Tatverdächtigen begaben sich in ärztliche Behandlung.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern im Kriminalkommissariat Herne (KK 35) zurzeit noch an.

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11530 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Nicole Schüttauf Telefon: 0234 909 1024 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

@ presseportal.de