Polizei, Kriminalität

Ruhestörung endet im Polizeigewahrsam

04.02.2018 - 10:41:39

Polizei Gelsenkirchen / Ruhestörung endet im Polizeigewahrsam

Gelsenkirchen - Am Samstag, 03.02.2018 gegen 18:35 Uhr wurden Beamte der Polizeiwache Süd wiederholt zu einer Ruhestörung auf der Luitpoldstraße im Ortsteil Schalke gerufen. Nachbarn beklagten sich über lautstarke Musik und Streitigkeiten aus einer Nachbarwohnung. Vor Ort wurden die Streitparteien zunächst getrennt. Im Verlauf der Sachverhaltsabklärung wurde ein Beamter durch den 16-jährigen Sohn der Wohnungsinhaberin von hinten angegangen. Daraufhin wurden ihm zur Verhinderung weiterer Straftaten die Handfesseln angelegt. Die alkoholisierte 41-jährige Mutter beleidigte nun massiv die eingesetzten Beamten, woraufhin auch sie in Gewahrsam genommen wurde. Als ihr nun ebenfalls die Handfesseln angelegt wurden, wehrte sie sich erheblich, trat nach den Beamten, bespuckte diese und versetzte einer Beamtin einen Kopfstoß. Letztendlich konnte sie jedoch überwältigt werden. Anschließend wurden Mutter und Sohn in das Polizeigewahrsam eingeliefert. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Beamtin wurde durch den Kopfstoß leicht verletzt.

OTS: Polizei Gelsenkirchen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/51056 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_51056.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Leitstelle PHK Wieschermann Telefon: 0209/365 2160 E-Mail: leitstelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!