Polizei, Kriminalität

Rüpel am Steuer - Zeugen gesucht

03.01.2018 - 13:21:48

Polizei Bielefeld / Rüpel am Steuer - Zeugen gesucht

Bielefeld - HC/ Bielefeld-Senne-

Am Donnerstag, den 28.12.2017, erstattete ein Herforder bei der Polizei eine Strafanzeige gegen einen anderen Fahrzeugführer, der ihn genötigt hatte. Die Polizei sucht ein weiteres Opfer sowie Zeugen.

Am Mittwoch, den 20.12.2017, gegen 07:20 Uhr, fuhr der 50-Jährige mit seinem Peugeot von der A33 auf die Autobahnabfahrt Senne und anschließend auf die Buschkampstraße in Richtung Friedrichsdorf. Der Fahrer eines silbernen Hyundai Atos fuhr dicht auf den Wagen des Herforders auf und betätigte dabei die Lichthupe. Anschließend überholte der Hyundai-Fahrer trotz Gegenverkehr und betätigte wieder eingereiht die Nebelschlussleichte und Warnblinkanlage. Neben dem Herforder bedrängte der Gesuchte auch einen braunen Opel Corsa mit Gütersloher Kennzeichen.

Die Polizei sucht den Corsa-Fahrer sowie Zeugen.

Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter 0521-545-0 entgegen.

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!