Straßenverkehr, Polizei

Rotlicht missachtet - 51-Jähriger bei Zusammenstoß im Kreuzungsbereich schwer verletzt - Mettmann - 2211050

10.11.2022 - 15:52:32

Rotlicht missachtet - 51-Jähriger bei Zusammenstoß im Kreuzungsbereich schwer verletzt - Mettmann - 2211050. Mettmann - Am Donnerstagmorgen, 10. November 2022, missachtete ein 47-jähriger Ratinger mit seinem Audi Q5 im Kreuzungsbereich Homberger Straße / Löffelbeckweg in Mettmann die für ihn Rotlicht zeigende Ampel. Er stieß mit einem VW Polo eines 31-Jährigen zusammen. Der Beifahrer in dem VW Polo wurde schwer verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Das war geschehen:

Gegen 08 Uhr befuhr ein 47-jähriger Ratinger mit seinem Audi Q5 die Homberger Straße aus Richtung Hasseler Straße kommend. Nach eigenen Angaben missachtete er, aus bisher ungeklärter Ursache, die für ihn im Kreuzungsbereich Homberger Straße / Löffelbeckweg Rotlicht zeigende Ampel und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Hier stieß er mit einem entgegenkommenden VW Polo eines 31-Jährigen zusammen, welcher die Homberger Straße in Richtung Mettmann-Metzkausen befuhr und nach links in den Löffelbeckweg abbiegen wollte.

Der Fahrer des Audi Q5 stieß frontal in die Beifahrerseite des VW Polo. Der 51-jährige Beifahrer des VW Polo wurde durch die Wucht des Aufpralls schwer verletzt. Einsatzkräfte der Feuerwehr Mettmann mussten den Mann aus dem stark demolierten Fahrzeug befreien. Rettungskräfte brachten den 51-Jährigen nach einer notärztlichen Versorgung zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

An den beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von mindestens 18.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Homberger Straße vollständig gesperrt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/51e583

@ presseportal.de