Kriminalität, Polizei

Rotenburg - Unfallflucht durch ein Rapsfeld - Polizei bittet um Hinweise

02.01.2022 - 12:23:58

++ Unfallflucht durch ein Rapsfeld - Polizei bittet um Hinweise ++ Polizei schnappt betrunkenen Autofahrer ++ Betrunken in den Straßengraben ++

## Fotos in der digitalen Pressemappe ##

Everinghausen. Nach einer Unfallflucht, die sich am Donnerstag vor Silvester in der Alten Dorfstraße ereignet hat, bittet die Rotenburger Polizei um Hinweise. Ein noch unbekannter Fahrer eines Audi fuhr gegen 19.30 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache auf den vorausfahrenden VW Fox einer 65-jährigen Sottrumerin auf. Die Frau zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Den Unfallschaden schätzt die Polizei auf rund dreitausend Euro. Ohne anzuhalten setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort und flüchtete durch ein anliegendes Rapsfeld. An der Unfallstelle blieb das Fahrzeugemblem eines Audi zurück. Personen, denen in den nachfolgenden Tagen ein unfallbeschädigter Audi aufgefallen ist oder die Angaben zum Verursacher machen können, melden sich bitte unter Telefon 04261/947-0 bei der Polizei in Rotenburg.

Polizei schnappt betrunkenen Autofahrer

Bremervörde. Mit knapp 2 Promille und vermutlich auch unter Drogeneinfluss ist ein junger Autofahrer am frühen Neujahrsmorgen in der Stader Straße in eine Verkehrskontrolle der Bremervörder Polizei geraten. Die Beamten waren gegen 3.45 Uhr auf seinen Seat aufmerksam geworden und hatten ihn gestoppt. Der 20-Jährige musste eine Blutprobe und auch seinen Führerschein abgeben.

Betrunken in den Straßengraben

Rotenburg. In der Nacht zu Neujahr hat ein betrunkener Autofahrer auf der B 75 zwischen Waffensen und Rotenburg einen Verkehrsunfall verursacht. Der 35-Jährige war gegen 2.40 Uhr mit seinem Seat auf der Bundesstraße in Richtung Rotenburg unterwegs, als er etwa 200 Meter vor der Kreuzung B75/Hermann-Schlüter-Straße nach rechts von der Fahrbahn abkam. Im Seitenraum streifte das Fahrzeug ein Straßenbaum. Der Fahrer blieb unverletzt. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Mann betrunken war. Ein Atemalkoholtest zeigte bei ihm ein Ergebnis von über 1,3 Promille an. Der 35-Jährige musste eine Blutprobe und auch seinen Führerschein abgeben.

Unfallflucht auf REWE- Parkplatz

Zeven. Am Silvestertag gegen 8.45 Uhr ist ein silbergrauer Opel Adam auf dem REWE-Parkplatz an der Labesstraße vermutlich vom Fahrer eines roten Fahrzeugs angefahren worden. Der Verursacher kümmerte sich nicht um die Schadensregulierung und machte sich aus dem Staub. Zeugen, die etwas zu der Unfallflucht sagen können, wenden sich bitte unter Telefon 04281/9306-0 an die Zevener Polizei.

Drei Verletzte bei Unfall auf der Hansalinie

Sottrum/A1. Bei einem Verkehrsunfall auf der Hansalinie A1 sind am Silvesternachmittag drei Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Ein 78-jähriger Fahrer eines 5er BMW hatte gegen 16.30 Uhr auf der Richtungsfahrbahn Hamburg vom mittleren auf den linken Fahrstreifen wechseln wollen und dabei den von hinten herannahenden Mercedes eines 40-Jährigen vermutlich übersehen. Nach der Kollision schleuderte der Mercedes über die gesamte Fahrbahn und krachte auf dem rechten Hauptfahrstreifen gegen den Sattelzug eines 31-Jährigen. Der 78-jährige Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Fahrer und Beifahrer im Mercedes zogen sich schwere Verletzungen zu. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 15.000 Euro.

Falsche Polizisten melden sich auch im neuen Jahr

Rotenburg. Am Neujahrstag sind gleich mehrere Menschen von falschen Polizeibeamten angerufen worden. Die Anrufer meldeten sich in allen Fällen als Kripobeamte und berichteten von angeblichen Straftaten in der Nachbarschaft. Alle Angerufenen behielten die Ruhe und beendete die Gespräche.

Biker bei Unfall verletzt

Kirchwalsede. Bei einem Verkehrsunfall auf der K 205 zwischen Kirchwalsede und Lüdingen ist am Samstagnachmittag ein 19-jähriger Biker verletzt worden. Der junge Mann war gegen 16 Uhr in Richtung Lüdingen unterwegs, als er die Kontrolle über seine KTM verlor. Er kam auf den rechten Grünstreifen und streifte einen Straßenbaum. Bei dem Unfall erlitt der 19-Jährige Verletzungen am Fuß. Den Schaden an dem Motorrad schätzt die Polizei auf rund zehntausend Euro.

Autofahrer bei Unfall auf der K 102 verletzt

Bremervörde. Leichte Verletzungen hat ein 34-jähriger Autofahrer am Neujahrsabend bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 102 erlitten. Der Mann war gegen 1.30 Uhr mit seinem VW Polo in Richtung Gnarrenburg unterwegs, als er aus bislang noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit einem Straßenbaum kollidierte. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf einige hundert Euro.

Autofahrer bei Wildunfall verletzt

Brockel. Bei einem Wildunfall auf der K 220 zwischen Bellen und Rosebruch ist am Samstagabend ein 34-jähriger Autofahrer verletzt worden. Der Mann war gegen 18.30 Uhr auf der Kreisstraße unterwegs, als plötzlich eine Gruppe von etwa fünf Rehen sein Weg kreuzte. Der Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit drei Tieren. Er selbst zog sich leichte Verletzungen zu. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa sechstausend Euro.

Durch das Radio abgelenkt - 20-Jähriger Autofahrer verunglückt

Bremervörde. Weil er vermutlich durch das Bedienen des Autoradios abgelenkt war, ist ein 20-jähriger Autofahrer am Samstagabend auf der Spreckenser Landstraße verunglückt. Sein Opel Astra kam in einem Kurvenbereich nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Straßenbaum. Der junge Mann wurde mit leichten Verletzungen im Rettungswagen in die OsteMed Klinik gebracht. An seinem Auto entstand ein Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4e007b

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Uni Heidelberg - 18-jähriger Student tötet Kommilitonin bei Amoklauf. Angeblich wollte er «Leute bestrafen». Es gibt ein Todesopfer und Verletzte. «An Tragik nicht zu überbieten»: In einem Hörsaal der Uni eröffnet ein 18-jähriger Student während der Vorlesung das Feuer. (Politik, 24.01.2022 - 22:54) weiterlesen...

Universität - 18-jähriger Amokläufer erschießt junge Frau in Heidelberg. Eine junge Frau stirbt. Die Polizei verrät erste Details zum Täter. Schockstarre in Heidelberg: In einem Hörsaal schießt ein 18-jähriger Student auf Kommilitonen. (Politik, 24.01.2022 - 20:14) weiterlesen...

Universität - Amokläufer erschießt in Heidelberg eine junge Frau. Es gibt mehrere Opfer. Schockstarre in Heidelberg: In einem Hörsaal der ehrwürdigen Uni eröffnet ein Mann während der Vorlesung das Feuer. (Politik, 24.01.2022 - 18:50) weiterlesen...

Heidelberg - Amokläufer erschießt auf Uni-Campus einen Menschen. Es gibt ein Todesopfer und drei Verletzte. Im Hörsaal der Uni Heidelberg eröffnet ein Mann das Feuer. (Politik, 24.01.2022 - 17:26) weiterlesen...

Heidelberg - Amokläufer erschießt in Heidelberg einen Menschen. Es gibt ein Todesopfer und drei Verletzte. Im Hörsaal der Uni Heidelberg eröffnet ein Mann das Feuer. (Politik, 24.01.2022 - 17:14) weiterlesen...

Heidelberg - Amokläuf auf Uni-Campus: Eine Tote, mehrere Verletzte. Es gibt ein Todesopfer und drei Verletzte. Im Hörsaal der Uni Heidelberg eröffnet ein Mann das Feuer. (Politik, 24.01.2022 - 16:38) weiterlesen...