Kriminalität, Polizei

Rotenburg - Überfall auf junge Männer - Polizei bittet um Hinweise

12.09.2022 - 08:36:52

++ Überfall auf junge Männer - Polizei bittet um Hinweise ++ Verzwickter Unfall auf der Kreuzung - Polizei sucht Augenzeugen ++ Viel Unrat am Maisfeld entsorgt ++

Zeven. In der Nacht zum Sonntag sind zwei junge Männer in der Labesstraße von mehreren, noch unbekannten Männern überfallen und ausgeraubt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen waren die beiden 19-Jährigen gegen Mitternacht zu Fuß auf dem Gehweg in Höhe der Aue-Mehde-Überführung am Stadtpark unterwegs, als sie plötzlich von den Unbekannten angesprochen worden seien. Unvermittelt habe man ihnen Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. In ihrem hilflosen Zustand seien die 19-Jährigen aufgefordert worden, ihre Wertgegenstände herauszugeben. Als sich eines der Opfer weigerte, sei ihm mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden. Mit zwei Geldbörsen und einem schwarzen Fahrrad mit grünen Streifen machten sich die Täter aus dem Staub. Hinweise erbittet die Zevener Polizei unter Telefon 04281/9306-0.

Verzwickter Unfall auf der Kreuzung - Polizei sucht Augenzeugen

## Foto in der digitalen Pressemappe ##

Zeven. Nach einem Verkehrsunfall, der sich bereits am Dienstag vergangener Woche im Kreuzungsbereich Poststraße/Kivinanstraße ereignet hat, sucht die Zevener Polizei nach möglichen Augenzeugen des Vorfalls. Gegen 7.30 Uhr hatte sich eine 18-jährige Fahranfängerin mit ihrem Ford Fiesta auf der Linksabbiegespur der Poststraße in Richtung Kivinanstraße eingeordnet. Neben ihr habe ein noch unbekannter Fahrer eines Schulbusses auf der Geradeausspur gestanden. Als sich die junge Frau bei Grün langsam in die Kreuzung getastet habe, sei der Schulbus ebenfalls nach links an ihr vorbei abgebogen. Zwischenzeitlich habe auch der von rechts kommende Querverkehr der Kivinanstraße Grün bekommen. Im weiteren Verlauf kollidierte die 18-Jährige mit dem Renault eines 44-Jährigen. Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon 04281/9306-0.

Viel Unrat am Maisfeld entsorgt - Polizei bittet um Hinweise

## Fotos in der digitalen Pressemappe ##

Vierden. Eine große Menge an Silofolie, einige Reifen und Stücke von Wickelnetzen haben bislang noch Unbekannte von Dienstag auf Mittwoch vergangener Woche an einem Maisfeld an der Kreisstraße 134 (Verlängerung der Hauptstraße in Richtung L 130) illegal entsorgt. Hinweise erbittet die Polizeistation Sittensen unter Telefon 04282/59414-0.

Einbruch in Gaststätte

Brauel. In der Nacht zum Sonntag sind unbekannte Täter in eine Gaststätte am Wallweg eingebrochen. Dazu hebelten sie ein Fenster auf. In dem Lokal fanden die Unbekannten eine mit Kleingeld gefüllte Spardose und ein braunes Kellnerportemonnaie mit Bargeld. Damit verschwanden sie in die Nacht.

Hansalinie A1 - Autofahrer unter Drogenverdacht

Sottrum/A1. Am Samstagmittag hat eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Sittensen einen 31-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Mann war gegen 13.20 Uhr mit seinem Toyota auf der Hansalinie A1 in Richtung Bremen unterwegs, als die Beamten auf ihn aufmerksam wurden. Bei der Verkehrskontrolle zeigte sich, dass er unter dem Einfluss von Rauschgift zu stehen schien. Ein Urintest bestätigte den ersten Verdacht. Demnach dürfte der 31-Jährige vor Fahrtantritt Amphetamine zu sich genommen haben. Er musste eine Blutprobe abgeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/51272f

@ presseportal.de