Kriminalität, Polizei

Rotenburg - Frau und kleines Kind bei Unfall verletzt

22.11.2022 - 09:00:29

++ Frau und kleines Kind bei Unfall verletzt ++ Vorfahrt missachtet ++ E-Biker von Auto angefahren ++ Betrug mit falscher Microsoft-Warnung ++ Große Eisenplatten am Windpark gestohlen ++

## Fotos in der digitalen Pressemappe ##

Sottrum. Bei einem Verkehrsunfall auf der K 201 zwischen Sottrum und der Brücke über die A1 ist am Montagnachmittag eine 56-jährige Autofahrerin und ein 1 Jahre altes, mitfahrendes Kind verletzt worden. Die Frau war gegen 14.30 Uhr mit ihrem Audi auf der Kreisstraße in Richtung Taaken unterwegs, als das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn abkam. Im Seitenraum kollidierte es mit zwei Straßenbäumen. Dabei erlitt die Fahrerin schwere und der kleine Junge leichte Verletzungen. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf 12.000 Euro.

Vorfahrt missachtet

Hepstedt. Bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Kirchtimker Straße/Am Vierenberg ist am Montagvormittag eine 59-jährige Autofahrerin verletzt worden. Eine 59-jährige Fahrerin eines Mercedes hatte ihr gegen 9.50 Uhr die Vorfahrt genommen. Die Unfallverursacherin kollidierte mit dem VW Up! der 59-Jährigen. Die Frau zog sich leichte Verletzungen an ihrem Arm zu. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund viertausend Euro.

E-Biker von Auto angefahren

Hofkoh. Ein 22-jähriger E-Biker ist bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich L 131/Nelkenweg am Montagmorgen verletzt worden. Eine 62-jährige Fahrerin eines Personentaxis war gegen 7.30 Uhr von der Landesstraße nach rechts in den Nelkenweg abgebogen und hatte den, auf dem Geh- und Radweg entgegenkommenden, jungen Mann auf dem Elektrofahrrad vermutlich übersehen. Der 22-Jährige zog sich bei der Kollision leichte Verletzungen zu. Er wurde im Rettungswagen in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund sechstausend Euro.

Betrug mit falscher Microsoft-Warnung

Hipstedt. Achttausend Euro hat ein 57-jähriger Mann am vergangenen Samstag an Internetbetrüger verloren. Auf seinem PC erschien eine Warnmeldung, angeblich vom Software-Hersteller Microsoft. Er habe bei der, in der Mitteilung angegeben Telefonnummer angerufen. Im Gespräch mit einem angeblichen Mitarbeiter räumte der Mann den Fernzugriff auf seinen Computer ein. Er machte ein Foto von seinem Personalausweis und gab auch seine Bankdaten preis. Damit buchten die Betrüger das Geld von seinem Konto ab.

Autobatterien gestohlen

Bremervörde. Unbekannte haben in den zurückliegenden Tagen in der Ernst-Bode-Straße rund sechzig Pkw-Altbatterien gestohlen. Sie waren in einem Lagerbehälter auf dem Gelände eines Autohauses deponiert. Die Polizei geht von einem Schaden von mehreren tausend Euro aus. Zeugen, die den Abtransport möglicherweise beobachtet haben, melden sich bitte unter Telefon 04761/9945-0 bei der Bremervörder Polizei.

Große Eisenplatten am Windpark gestohlen

Ebersdorf. Im Verlauf des zurückliegenden Wochenendes haben unbekannte Täter in der Großenhainer Straße im Bereich des dortigen Windparks mehrere große Eisenplatten, die zur Sicherung von Einmündungen für Schwertransporte eingesetzt werden, gestohlen. Die 6 mal 2 Meter großen Platten waren dort zwischengelagert. Sie haben einen Wert von rund fünftausend Euro. Außerdem brachen die Unbekannten in ein nahegelegenes Trafohäuschen ein. Was die Täter im hier erbeutet haben, ist noch unklar. Zeugen, die den Abtransport der schweren Platten beobachtet haben, melden sich bitte unter Telefon 04761/9945-0 bei der Bremervörder Polizei.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/5208b4

@ presseportal.de