Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Rollerfahrer mit schweren Verletzungen

24.11.2019 - 11:41:38

Polizei Paderborn / Rollerfahrer mit schweren Verletzungen

Paderborn-Sennelager - 33104 Paderborn-Sennelager, Bielefelder Straße Höhe Anschlussstelle der BAB 33, Rtg. Brilon Freitag, 22.11.2019, 15:56 Uhr

Zum o.a. Unfallzeitpunkt befuhr ein 27jähriger Volvo-Fahrer die Bielefelder Straße in Richtung Hövelhof. An der Anschlussstelle der BAB 33 beabsichtigte dieser nach links auf die BAB in Richtung Brilon aufzufahren. Beim Abbiegen übersah er einen 42jährigen Roller-Fahrer, der dem Pkw entgegenkam. Im Einmündungsbereich kam es zu einem Frontalzusammenstoß, bei dem der Rollerfahrer lebensgefährlich verletzt wurde. Dieser wurde in ein Paderborner Krankenhaus verbracht. Der Volvo-Fahrer verblieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 3500 EUR. Die Bielefelder Straße war für die Dauer von 2 Stunden gesperrt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4448575 Polizei Paderborn

@ presseportal.de