Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kriminalität, Polizei

Riegel vor! Sicher ist sicherer. Nachbarn schützen Nachbarn

28.10.2021 - 10:00:56

Riegel vor! Sicher ist sicherer. Nachbarn schützen Nachbarn. Gütersloh - Kreis Gütersloh (FK/MK) - Am 31. Oktober, dem "Tag des Einbruchschutzes", findet die landesweite Kampagne "Riegel vor! Sicher ist sicherer." statt. Machen auch Sie es den Einbrechern nicht zu leicht. Seien Sie wachsam!

Eine besondere Bedeutung bei der vorbeugenden Bekämpfung von Wohnungseinbrüchen kommt einer gut funktionierenden Nachbarschaft zu. Durch gute Nachbarschaft wachsen auch die soziale Kontrolle und insbesondere die Bereitschaft, auf das Hab und Gut des Nachbarn ein Auge zu werfen. Wie oft hat man bei einem Blick aus dem Fenster schon mal fremde Fahrzeuge oder Personen auf der Straße beobachtet, die nicht in die Siedlung gehörten und sofort auffielen oder sich sogar verdächtig verhielten? In einer guten Nachbarschaft kennt man sich. Man ist dann auch in der Lage, Geschehnisse einzuschätzen und abzuwägen, ob das, was man auf der Straße wahrnimmt, seine Richtigkeit hat. Eine gute Nachbarschaft ist unersetzlich bei einer erfolgreichen Bekämpfung der Wohnungseinbrüche. Nur gemeinsam können Polizei und Bürger den Einbrechern einen Riegel vorschieben. Pflegen Sie eine gute Nachbarschaft. Unterstützen Sie die Aktion "Nachbarn schützen Nachbarn". Ganz wichtig ist hierbei die eigene erhöhte Aufmerksamkeit. Halten sich also verdächtige Personen oder Fahrzeuge auf dem eigenen Grundstück, bei Nachbarn oder in der Straße bzw. Siedlung auf, sollte das amtliche Kennzeichen des Fahrzeuges notiert und sofort die Polizei unter dem Polizeiruf 110 benachrichtigt werden. Hierbei gilt: Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig anrufen! Denn nur wenn verdächtige Beobachtungen auch tatsächlich gemeldet werden, bestehen gute Chancen, die Einbrecher dingfest zu machen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d2ed0

@ presseportal.de