Polizei, Kriminalität

Rheinmünster, Gaggenau - Wildschweine unterwegs

24.10.2017 - 10:57:32

Polizeipräsidium Offenburg / Rheinmünster, Gaggenau - ...

Rheinmünster, Gaggenau - Wildschweine waren am Montagabend und in der Nacht auf Dienstag für zwei Unfälle mit einem Gesamtschaden von rund 4.000 Euro verantwortlich. Auf der L 75 kurz nach der Einmündung zur K 3733 in Richtung Söllingen wurde der Fahrer eines VW-Busses kurz vor 23 Uhr gleich von drei über die Fahrbahn rennenden Wildschweinen überrascht. Eines davon wurde vom VW-Bus erfasst und rannte nach der Kollision in das nahegelegene Maisfeld. Am Auto dürften Reparaturkosten von circa 2.000 Euro entstanden sein. Etwa 25 Minuten nach Mitternacht musste ein 43 Jahre alter Autofahrer auf der B 462 im Bereich des Amalienbergparkplatzes wegen eines querenden Borstenviehs abrupt abbremsen. In Verbindung mit einer ruckartigen Lenkbewegung kam der Suzuki-Lenker nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte die Leitplanke. Zu einer Berührung mit dem Wildtier kam es nicht. Der Wagen war nicht mehr fahrtauglich und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden dürfte sich auch hier im Bereich von etwa 2.000 Euro bewegen.

/wo

OTS: Polizeipräsidium Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110975 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110975.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!