Polizei, Kriminalität

Rheinhausen: Hauseigentümer stellt Kupferkabeldiebe

13.02.2018 - 14:11:49

Polizei Duisburg / Rheinhausen: Hauseigentümer stellt ...

Duisburg - Der Eigentümer (38) eines nicht bewohnten Mehrfamilienhauses auf der Krefelder Straße traute am Montag (12. Februar) gegen 22:10 Uhr seinen Augen nicht: Er beobachtete, wie zwei junge Männer mit einem Starkstromkupferkabel in der Hand aus Richtung seines sanierungsbedrüftigen Hauses weggingen. Der 38-Jährige lief direkt zu seiner Immobilie und sah im Gebäude zwei weitere Verdächtige mit Taschenlampen. Einen 17-Jährigen bekam er zu packen. Der andere flüchtete zwar, aber der Eigentümer kannte den Namen des ebenfalls 17-Jährigen. Weitere Ermittlungen führten die Polizisten zu den Personalien derjenigen (18, 21), die das Kabel weg getragen haben sollen. Die jungen Männer stritten die Vorwürfe ab, verstrickten sich jedoch bei einer ersten Befragung in Widersprüche. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei gegen das Quartett wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls.

OTS: Polizei Duisburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50510.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801041 Fax: 0203/2801049

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!