Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Rheine, Zwei Schwerverletzte nach Verkehrunfall

06.11.2019 - 22:26:35

Polizei Steinfurt / Rheine, Zwei Schwerverletzte nach Verkehrunfall

Steinfurt - Am Mittwoch, den 06.11.2019, gegen 17:35 Uhr, bog eine 33-jährige Rekenerin mit ihrem Pkw von dem Hopstener Damm, welchen sie in Richtung Dreierwalde befuhr, nach links auf die Autobahn A 30 in Richtung Amsterdam ab. Bei diesem Fahrmanöver missachtete sie die vorrangberechtigte, 49-jährige Rheinenserin, die mit ihrem Pkw den Hopstener Damm in Richtung Rheine befuhr. Es kam zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge, wodurch beide Fahrzeugführerin nach dem jetzigen Stand schwer verletzt wurden. Ein sechs Monate alter Säugling im Fahrzeug der Rekenerin blieb unverletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war der Hopstener Damm halbseitig und die Abfahrt Rheine aus Fahrtrichtung Hannover gesperrt. Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr ausgeleuchtet. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden und wurden von der Unfallstelle abgeschleppt. Der Sachschaden wird derzeit auf über 20.000 Euro geschätzt.

OTS: Polizei Steinfurt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43526 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43526.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt Pressestelle Telefon: 02551 152200

@ presseportal.de