Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Rheine, Verkehrsunfallflucht

26.04.2021 - 17:13:45

Polizei Steinfurt / Rheine, Verkehrsunfallflucht

Rheine - Am Samstag (24.04.), gegen 16.30 Uhr, befuhr ein Pkw die Hansaallee in Richtung Kardinal-von-Galen-Ring. Als dieser bei Gr?nlicht die Kreuzung an der Osnabr?cker Stra?e passieren wollte, ?berquerte pl?tzlich ein Radfahrer ?ber die Rad- und Fu?g?ngerfuhrt die Hansaallee in Richtung Emsstra?e. Der Pkw erfasste den Radfahrer, der daraufhin st?rzte. Im Anschluss begaben sich der Fahrzeugf?hrer und der Radfahrer in die Emsstra?e vor ein Gesch?ft mit orientalischen Gew?rzen. Dort setzte sich der Radfahrer auf die Stufen. Als der Fahrer des sein Fahrzeug umsetzte, entfernte sich der Radfahrer von der Unfallstelle, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Der Mann war etwa 187 cm gro? und von kr?ftiger Statur. Er hatte dunkle Haare und ein s?dl?ndisches Aussehen. Es ist nicht bekannt, ob er sich bei dem Zusammensto? verletzt hat. Am Pkw entstand nicht unerheblicher Sachschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, melden sich bei der Polizei Rheine unter der Telefonnummer 05971-9384215.

R?ckfragen bitte an:

Polizei Steinfurt Pressestelle Telefon: 02551 152200

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43526/4899594 Polizei Steinfurt

@ presseportal.de