Polizei, Kriminalität

Rheine, Randalierer / Widerstand

07.03.2017 - 15:31:41

Polizei Steinfurt / Rheine, Randalierer/Widerstand

Rheine - Ein 33-jähriger, offensichtlich stark unter Alkoholeinfluss stehender Mann hat am Montagnachmittag (06.03.2017) an der Neuenkirchener Straße randaliert. Gegen 15.45 Uhr ging der 33-Jährige zu einem geparkten PKW, in dem drei Personen saßen und schlug mehrmals mit der Faust gegen eine Seitenscheibe. Die drei Personen stiegen aus, um ihn von weiteren derartigen Handlungen abzuhalten. Da er dann auf einen Geschädigten zuging, schubste dieser den 33-Jährigen zurück, der dann zu Boden fiel. Im nächsten Moment war bereits eine Polizeistreife zur Stelle. Der Rheinenser zeigte sich aber auch gegenüber den Beamten unkooperativ und wollte schließlich einen Beamten schlagen. Nur mit Mühe konnte er zum Polizeiwagen gebracht werden. Als der Mann im Auto saß, trat er einem Beamten gegen die Brust. Der Polizist wurde dabei leicht verletzt und konnte seinen Dienst nicht fortführen. Der 33-Jährigen sollte schließlich ins Gewahrsam eingeliefert werden. Ein Verwandter nahm ihn jedoch in seine Obhut und kümmerte sich um ihn. An dem geparkten PKW ist kein Sachschaden entstanden. Gegen den 33-Jähriegn wurde eine Anzeige wegen Körperverletzung und Widerstand gegen die Polizeibeamten vorgelegt.

OTS: Polizei Steinfurt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43526 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43526.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt Pressestelle Telefon: 02551 152200

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!