Polizei, Kriminalität

Rheinberg - Polizist nach Widerstand schwer verletzt

15.03.2019 - 16:01:47

Kreispolizeibehörde Wesel / Rheinberg - Polizist nach ...

Rheinberg - Eine Polizistin und ein Polizist hielten sich heute Morgen in der Zentralen Unterbringungseinrichtung in Orsoy an der Rheinberger Straße auf, da sie aufgrund eines anderen Sachverhalts um Hilfe gebeten worden waren.

Als sie eine laute Diskussion aus dem Büro des Einrichtungsleiters hörten, eilten sie zunächst dorthin.

Wie sich herausstellte, wollte ein 26-jähriger Bewohner aus dem Irak das Büro nicht verlassen, woraufhin die Beamten einen Platzverweis aussprachen.

Diesem kam der Mann nicht nach und blieb auf dem Fußboden sitzen. Als die Polizisten den 26-Jährigen daraufhin in Gewahrsam nehmen wollten, leistete er Widerstand. Hierbei verletzte sich der 37-jährige Polizist derart schwer, dass ihn ein Rettungswagen in ein Krankenhaus bringen musste. Ob eine stationäre Behandlung erforderlich ist, steht derzeit noch nicht fest. Seine Kollegin verletzte sich nach ersten Erkenntnissen leicht.

Es gelang schließlich, den Iraker zu überwältigen und zu fesseln. Weitere Polizisten, die zur Unterstützung angefordert worden waren, nahmen den 26-Jährigen in Gewahrsam.

Die Ermittlungen zum Sachverhalt dauern derzeit an.

OTS: Kreispolizeibehörde Wesel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65858 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65858.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel Pressestelle Telefon: 0281 / 107-1050 Fax: 0281 / 107-1055 E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de https://wesel.polizei.nrw

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Alle Verdächtigen weiter in Haft? Polizei widerspricht Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht haben der Bürgermeister der Stadt und die Polizei widersprüchliche Angaben zur angeblichen Freilassung von zwei Verdächtigen gemacht. (Politik, 19.03.2019 - 10:20) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht gefasst. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Es gibt Terroralarm. Der Täter wird am Abend gefasst. Das Motiv ist unklar. Unvermittelt schießt ein Mann in einer Straßenbahn in Utrecht auf Fahrgäste. (Politik, 18.03.2019 - 20:34) weiterlesen...