Polizei, NRW

Rhede - Unfallbeteiligter stand unter Alkoholeinfluss

17.04.2019 - 13:26:27

Kreispolizeibehörde Borken / Rhede - Unfallbeteiligter stand ...

Rhede - Auch durch einen Unfall kann man auffallen - so ging es am Dienstag einem 54-jährigen Autofahrer, der gegen 19.05 Uhr in einen Verkehrsunfall verwickelt wurde. Ein 85-jähriger Autofahrer wollte den Venneweg von der Raesfelder Straße aus kommend überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw des 54-Jährigen, der den Venneweg befahren und aufgrund der Regel "Rechts-vor-Links" grundsätzlich Vorfahrt hatte. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden wird auf ca. 5.500 Euro geschätzt.

Da der 54-Jährige erheblich unter Alkoholeinfluss stand (der Alkoholtest lässt auf eine Blutalkoholkonzentration von ca. 2,4 Promille schließen), muss er nun mit einem Strafverfahren rechnen. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt und stellten den Führerschein sicher. Ein Arzt entnahm dem Beschuldigten eine Blutprobe, um die Blutalkoholkonzentration exakt nachweisen zu können.

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de