Polizei, Kriminalität

Rhede - Fünf Verletzte bei Unfall

10.04.2017 - 13:06:56

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim / Rhede - Fünf ...

Rhede - Bei einem Verkehrsunfall am Sonntag auf der Bellingwolder Straße (L 52) wurden fünf Personen verletzt, eine davon zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr eine 55-jährige Frau mit einem Ford Fiesta gegen 13.50 die Autobahn A 31 in Richtung Norden und wollte an der Ausfahrt auf die Bellingwolder Straße in Richtung Niederlande abbiegen. Dabei übersah sie einen mit vier Personen besetzten Skoda Oktavia, dessen 37-jähriger Fahrer in Richtung Grenzübergang fuhr. Bei dem Zusammenstoß wurde die Autofahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Rhede befreit werden. Die Frau zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Groningen geflogen werden. Der 37-jährige Mann und seine 31-jährige Frau, sowie die zwei Kinder (5 und 7 Jahre alt) wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An den beiden Autos entstand Totalschaden.

OTS: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104234 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104234.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Achim van Remmerden Telefon: 0591 / 87-104 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!