Polizei, Kriminalität

Rettungsassistent attackiert

12.02.2018 - 16:46:48

Polizeiinspektion Celle / Rettungsassistent attackiert

Wienhausen - Am Samstagmorgen gegen 10.15 Uhr wurde ein 37 Jahre alter Mitarbeiter eines Rettungsdienstes von einem 46jährigen Mann aus dem Landkreis Celle körperlich attackiert. Dem voraus gegangen war ein Zwischenfall auf der Bundesstraße 214 am Ortsausgang Altencelle in Richtung stadtauswärts.

Am Ende der dortigen Einfädelungsspur waren die beiden Fahrzeugführer "aneinander geraten". Aufgrund dieses Disputs folgte der 46jährige dem Rettungswagen bis zur Rettungswache nach Wienhausen. Als der Fahrer des Rettungswagens das Fahrzeug dort rückwärts einparken wollte, wurde er von dem 46jährigen angesprochen. Nachdem er das Fenster der Fahrertür runter gelassen hatte, griff der 46jährige dem Fahrer plötzlich an den Hals. Nachdem der Beifahrer des Rettungswagens dazwischen ging, ließ der Mann von dem Fahrer ab.

OTS: Polizeiinspektion Celle newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59457 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59457.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle Polizeikommissariat Bergen Guido Koch Telefon: 05051/47166-131 E-Mail: guido.koch@polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!