Polizei, Kriminalität

Rendsburg Drogen und Alkohol im Straßenverkehr

18.08.2017 - 12:12:09

Polizeidirektion Neumünster / Rendsburg Drogen und Alkohol im ...

Rendsburg - 170818-1-pdnms Drogen und Alkohol im Straßenverkehr

Rendsburg. Die Bekämpfung von Drogen und Alkohol im Straßenverkehr ist ein erklärtes Ziel der Landespolizei. Polizeibeamte haben in Rendsburg innerhalb von zehn Stunden vier Fälle von Trunkenheit und Drogenkonsum festgestellt und angezeigt. Um 14.30 Uhr (17.08.17) wurde eine 67-jährige Autofahrerin in der Denkerstraße gestoppt, nachdem sie mit ihrem Fiesta auf wiederholte Anhaltezeichen nicht reagierte. Sie war wegen ihrer Fahrweise (Schlangenlinien) aufgefallen. Ein Alcotest ergab einen Wert von mehr als 2 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen, der Führerschein beschlagnahmt. Kurz nach 18 Uhr wurde in der Alten Kieler Landstraße ein Hyundaifahrer (23) einer allgemeinen Kontrolle unterzogen. Da er angab, Drogen genommen zu haben, wurde ebenfalls eine Blutprobe entnommen. Das Untersuchungsergebnis ist abzuwarten. Nur knapp 30 Minuten später äußerten Augenzeugen wegen auffälliger Fahrweise in der Fockbeker Chaussee beim Fahrer eines Ford Transit Alkoholkonsum. Der 39-Jährige wurde angetroffen. Er gab die Fahrt und den Genuss von ein paar Gläsern Alkohol zu. Eine Atemalkoholkonzentration von 1,8 Promille wurde festgestellt, der Führerschein nach Blutprobe beschlagnahmt. Und kurz nach Mitternacht (18.08.17, 00.50 Uhr) wurde ein 22-jähriger Fahranfänger mit seinem VW in der Straße Klint angetroffen. Bei ihm wurde ebenfalls Atemalkohol festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von 0,35 Promille. Er hat sich wegen einer Ordnungswidrigkeit nach § 24c StVG zu verantworten. Weitere Kontrollen werden folgen.

Sönke Hinrichs

OTS: Polizeidirektion Neumünster newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/47769 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_47769.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!