Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Rems-Murr-Kreis: Verkehrsunfälle

06.10.2019 - 16:46:46

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Verkehrsunfälle

Aalen - Fellbach - Unfallflucht nach Fahrstreifenwechsel

Am Samstag gegen 09:50 Uhr befuhr ein 25-Jähriger mit seinem VW Passat die Stuttgarter Straße in Richtung Stuttgart, unmittelbar nach dem Ende des Stadttunnels, auf dem ganz rechten Fahrstreifen. Auf Höhe der Fahrbahntrennung zur Rechtsabbiegerspur in Richtung Höhenstraße wechselte ein großes Wohnmobil von der linken auf die rechte Fahrspur und streifte dabei das Auto des 25-Jährigen. Der VW Passat wurde gegen den rechten Randstein gedrückt und beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 5.000 Euro. Der Fahrer des Wohnmobils setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort und bog nach rechts in die Höhenstraße ab. Die Farben des Wohnmobils waren silber, grau und weiß. Vom Kennzeichen ist bekannt, dass es die Buchstaben AA-KS hatte. Personen, die Hinweise zu dem gesuchten Wohnmobil geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Fellbach (0711/57720) in Verbindung zu setzen.

Weinstadt-Endersbach - Auffahrunfall

Am Samstag gegen 10:50 Uhr befuhr ein 59-jähriger Mercedes-Fahrer die Strümpfelbacher Straße und bremste zum Abbiegen in eine Seitengasse ab. Der hinter ihm fahrende 52-jährige Dacia-Fahrer erkannte die Situation offenbar zu spät und fuhr auf das Auto des 59-Jährigen auf. Der Mercedes wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Grünfläche neben dem Gehweg gestoßen. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 8.000 Euro.

Auenwald-Unterbrüden - Wassertretbecken mit Lack verunreinigt

Am Samstag gegen 18:30 Uhr wurde festgestellt, dass ein Wassertretbecken in der Beaurepairestraße mit silberner und brauner Lackfarbe verunreinigt worden war. Offenbar hatten Unbekannte den Lack in das Handwaschbecken und auch in das Wassertretbecken ausgeschüttet. Durch die Feuerwehr Auenwald, die mit drei Fahrzeugen und 18 Mann ausgerückt war, konnte der Wasserzulauf abgesperrt werden. Um eine Verunreinigung des nahegelegenen Brüdenbachs zu verhindern, musste der Wasserablauf abgedichtet werden. Vorsorglich wurde eine Ölsperre errichtet. Bislang konnten keine Auswirkungen auf den Brüdenbach festgestellt werden. Im Bereich der Auenwaldhalle konnten weitere Farbschmierereien durch Lack festgestellt werden, die mit der Wasserverunreinigung im Zusammenhang stehen dürften. Entsprechende Lackdosen konnten konnten jeweils an den Tatorten festgestellt werden. Die Polizei bittet Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, oder Hinweise zu den Tätern geben können, sich mit dem Polizeirevier Backnang (07191/9090) in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Telefon: 07361 580-0 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de