Polizei, Kriminalität

Rems-Murr-Kreis: Verkehrsunfälle und sonstige Vorkommnisse

21.05.2017 - 16:56:48

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Verkehrsunfälle und ...

Aalen - Großaspach: Kleintransporter nimmt Radfahrer die Vorfahrt

Am Samstag gegen 05.55 Uhr befuhr ein 37-Jähriger mit einem Kleintransporter die Rübengasse und wollte nach links in die Marbacher Straße abbiegen. Er nahm beim Abbiegen einem 30-jährigen Fahrradfahrer, der auf der Marbacher Straße in Richtung Ortsmitte fuhr, die Vorfahrt. Der Radfahrer versuchte noch dem abbiegenden Transporter auszuweichen, kam aber zu Fall und prallte gegen die Fahrzeugfront. Der Radfahrer musste mit schweren Verletztungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 1.200 EUR.

Murrhardt: Trunkenheitsfahrt - mögliche gefährdete Autofahrer gesucht

Ein 74-jähriger Mann fuhr am Samstag gegen 19:30 Uhr auf der Landesstraße von Murrhardt bis Sulzbach/Murr. Der Mann fuhr einen VW Golf und fiel anderen Verkehrsteilnehmern wegen seiner unsicheren Fahrweise auf. Er kam unter anderem mehrmals mit den Rädern gegen den Randstein. Offenbar mussten mehrere Fahrzeuge, die ihm entgegen kamen, ausweichen, um einen Unfall zu verhindern. Bei der Kontrolle durch eine Polizeistreife wurde festgestellt, dass der Mann unter Alkoholeinwirkung stand. In der Folge musste der Mann eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Autofahrer, die durch die Fahrweise des 74-Jährigen gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Backnang (07191/909-0) in Verbindung zu setzen.

Weinstadt - Schnait: In die Schule eingebrochen

Im Zeitraum zwischen Freitag 19:30 Uhr und Samstag 14 Uhr wurde in die Grundschule in der Beethovenstraße eingebrochen. Es wurde ein Fenster und mehrere Türen aufgehebelt, um in das Gebäude zu gelangen. Offenbar wurden mehrere Zimmer durchsucht. Über mögliches Diebesgut liegen noch keine Angaben vor.

Burgstetten: Firmenhalle gerät bei Dacharbeiten in Brand

Am Sonntag gegen 11 Uhr waren Mitarbeiter einer Firma in der Talstraße mit der Reparatur des Firmendachs beschäftigt. Es wurden Bitumenbahnen mit einem Gasbrenner aufgetragen, als der Gasbrenner plötzlich durch das Dach brach und in der Halle Kartonagen in Brand setzte. Das Feuer breitete sich derart schnell aus, dass eigene Löschversuche erfolglos blieben. Die Feuerwehren aus Burgstetten, Kirchberg/Murr und Backnang eilten mit 10 Fahrzeugen und 78 Mann zum Brandort. Ersten Schätzungen zufolge, dürfte sich der Gebäudeschaden auf etwa 300.000 EUR und der Inventarschaden auf ca. 500.000 EUR belaufen. An einem benachbarten Firmengebäude wurden durch die starke Hitzeentwicklung mehrere Scheiben beschädigt. Der hier entstandene Schaden dürfte sich auf etwa 5.000 EUR belaufen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Telefon: 07361 580-0 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!