Polizei, Kriminalität

Rems-Murr-Kreis: Unfälle, Verpuffung und Unfallfluchten

05.11.2018 - 12:36:53

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Unfälle, Verpuffung ...

Waiblingen - Winnenden: Streit zwischen Paar

Augenscheinlich zwischen einem Paar ist es am Sonntag, gegen 17:40 Uhr zu einem Streit am Bahnhof gekommen. Lauten Zeugenaussagen hatte ein etwa 35 Jahre alter Mann eine etwa 30 Jahre alte Frau, welche sich in dessen Begleitung befand, beleidigt und ins Gesicht geschlagen. Anschließend waren beide am Gleis 3 in den Zug nach Stuttgart eingestiegen. Zeugen, welche Angaben zur Identität der beiden Personen machen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Winnenden, Telefon 07195/694-0 zu melden.

Waiblingen: Unfallflucht

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte zwischen Freitag 13:30 Uhr und Samstag 11:50 Uhr in der Düsseldorfer Straße gegenüber vom Burger King Parkplatz einen dort geparkten Pkw VW Polo. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Örtlichkeit. Es entstand dabei ein Sachschaden von rund 1.000EUR.

Die Polizei Waiblingen bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 07151 950-422.

Waiblingen: Zu spät gebremst: 16.000 Euro Schaden

Ein 26 Jahre alter Audi-Lenker hat am Sonntagabend an der Westumfahrung einen Verkehrsunfall mit 16.000 Euro Sachschaden verursacht. Der Mann war um 20:45 Uhr von der Westumfahrung in Richtung B 14 unterwegs. Eine vorausfahrende 45 Jahre alte Fiat-Lenkerin hielt vor der Kreuzung an, nachdem die Ampel von Grünlicht auf Gelblicht schaltete. Dies erkannte der Audi-Lenker zu spät, bremste und versuchte auszuweichen. Hierbei streifte er den Audi und einen auf der Linksabbiegerspur stehenden Lkw, Daimler eines 74-Jährigen.

Weinstadt: Unfallflucht

Am Sonntag zwischen 9:00 Uhr und 16:30 Uhr beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einen Pkw VW Golf, welcher auf dem P+R Parkplatz am Bahnhof Endersbach geparkt war. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 3.000EUR.

Die Polizei Waiblingen bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 07151 950-422.

Weissach im Tal: Unfallflucht

Auf einem Feldweg in der Verlängerung zur Straße Im Hartfeld beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer zwischen Freitag, 20:00 Uhr und Samstag, 00:15 Uhr einen dort abgestellten Pkw, Opel. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.

Die Polizei Backnang bittet unter Telefon 07191/909-0 um Zeugenhinweise.

Backnang: Verpuffung in Kellerrum

Am Sonntag wollte ein 66-jähriger Mann kurz nach 12:00 Uhr in einem Kellerraum eines Gebäudes in der Roseggerstraße einen Gasgrill testen. Dabei kam es zu einer Verpuffung in deren Folge der Mann schwer verletzt wurde. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht werden. Bei dem Unglück waren ein Rettungshubschrauber, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, eine Streifenbesatzung und die Freiwillige Feuerwehr Backnang mit 23 Kräften im Einsatz.

Fellbach: Unfallflucht

Zwischen Freitag, 19:30 Uhr und Samstag, 13:00 Uhr hat ein unbekannter Fahrzeuglenker einen in der Hartwaldstraße geparkten Nissan Micra beschädigt, welcher am rechten Fahrbahnrand in Richtung Hegnacher Straße geparkt war. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 750 Euro. Die Polizei Fellbach bittet unter Telefon 0711/5772-0 um Zeugenhinweise zum Unfallverursacher.

Fellbach: Unfall beim Abbiegen

Am Samstagabend kurz vor 18:00 Uhr wollte ein 67 Jahre alter Audi-Lenker von der Rommelshauser Straße in einen Feldweg abfahren, um zu wenden. Dazu setzte er den Blinker links und verlangsamte die Fahrt. Ein nachfolgender 51-jähriger Mercedes-Fahrer setzte in diesem Augenblick zum Überholen an, woraufhin es zum Unfall kam. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 10.000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361 580-108 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de