Polizei, Kriminalität

Rems-Murr-Kreis: Unfälle udn Unfallfluchten

15.05.2018 - 10:51:33

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Unfälle udn Unfallfluchten

Aalen - Welzheim: Unfallflucht

Rund 2000 Euro Sachschaden hinterließ ein unbekannter Fahrzeuglenker an einem roten VW Crafter, der am Samstag zwischen 15.45 Uhr und 16.15 Uhr am Fahrbahnrand der Finkenstraße abgestellt war. Hinweise auf den Verursacher erbittet das Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040.

Waiblingen: Vorfahrt missachtet

Eine 35-jährige Renault-Fahrerin befuhr am Montag gegen 17.15 Uhr die Friedrichstraße. An der Kreuzung mit der Eberhardstraße missachtete sie die Vorfahrt eines 26-jährigen Audi-Fahrers, sodass es zum Zusammenstoß kam. Es entstand Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Leutenbach: Unfall auf B14

Auf Höhe der Anschlussstelle Nellmersbach der B14 ereignete sich am Montagabend ein Verkehrsunfall, bei dem rund 10.000 Euro Sachschaden entstanden. Eine 45 Jahre alte Fahrerin eines Fords war gegen 21.45 Uhr in Richtung Backnang unterwegs. Links neben ihr fuhr ein anderer Pkw, dessen Fahrer vor der Fahrstreifenzusammenführung nach rechts wollte. Sie leitete eine Vollbremsung ein und zog nach rechts, da sie der Meinung war, dass der Fahrer sogleich nach rechts wechseln würde. Hierbei stieß sie mit einem rechts neben ihr fahrenden 36-jährigen Mazda-Lenker zusammen. Dieser Pkw war danach nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die B14 musste kurzzeitig gesperrt werden. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Winterbach: Sekundenschlaf

Unverletzt blieb ein 18-Jähriger bei einem Unfall am Montagnachmittag auf der B29. Der Führerscheinneuling war gegen 15.15 Uhr mit seinem VW in Richtung Aalen unterwegs, als er auf Höhe Winterbach nach eigenen Angaben am Steuer kurz einschlief und dadurch gegen die Mittelschutzplanken stieß. An dem VW entstand Sachschaden von rund 2000 Euro, dieser musste abgeschleppt werden.

Fellbach: Unfallfluchten

Ein bislang unbekannter Fahrer eines dunklen Peugeot-Kleinwagens fuhr am Montagabend gegen 21.30 Uhr in der Höhenstraße auf den VW Polo einer 18-Jährigen auf, die im Begriff war, nach rechts in die Schaflandstraße abzubiegen. Der Peugeot-Fahrer fuhr danach einfach weiter und in Richtung Schmiden davon. Er hinterließ rund 500 Euro Schaden.

Zwischen 20.45 Uhr und 20.55 Uhr beschädigte ein unbekannter Verursacher auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Gotthilf-Bayh-Straße einen dort parkenden VW Passat und entfernte sich ebenfalls unerlaubt. Er hinterließ rund 900 Euro Schaden.

Hinweise auf die Verursacher nimmt in beiden Fällen das Polizeirevier Fellbach unter Telefon 0711/57720 entgegen.

Fellbach: Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Rund 3500 Euro Schaden entstanden bei einem Unfall am Montagabend in der Stuttgarter Straße. Eine 57-Jährige war in Richtung Stuttgart unterwegs und wechselte gegen 19 Uhr mit ihrem BMW über eine durchgezogene Linie den Fahrstreifen nach links. Dabei übersah sie einen aus dem Stadttunnel kommenden 24-jährigen Audi-Fahrer.

Fellbach: Pedelec-Fahrer weggestoßen

Ein 64 Jahre alter Pedelec-Fahrer befuhr am Samstag gegen 17 Uhr den Radweg in der Fellbacher Straße in Richtung Staufer Straße. Dem Pedelec-Fahrer kam eine Personengruppe entgegen. Zwei Personen der Gruppe liefen auf dem Radweg weiter und stießen den Radler während der Vorbeifahrt zur Seite, sodass dieser gegen einen geparkten Fiat fuhr. Anschließend entfernten sie sich von der Örtlichkeit. Am Fiat entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro. Bei den Unfallverursachern handelt es sich um zwei zwischen 20 und 30 Jahre alte Männer.

Zeugen, die Angaben zu der Personengruppe und den beiden Männern machen können oder den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Telefon 0711/5772-0 bei der Polizei Fellbach zu melden.

Backnang-Waldrems: Verkehrsunfallflucht

Am Montag beschädigte zwischen 15 und 19 Uhr ein unbekannter Pkw-Fahrer beim Ein-/ oder Ausparken in der Kinzigstraße den geparkten Smart eines 49 Jahre alten Mannes und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Backnang unter 07191/909-0 zu melden.

Spiegelberg: Verkehrsunfallflucht

Ein 26 Jahre alter VW-Fahrer befuhr am Montag die Kreisstraße 1819 von Spiegelberg in Richtung Vorderbüchelberg. In einer Rechtskurve kam ihm gegen 17 Uhr ein weißer Kastenwagen entgegen, der auf seiner Fahrbahnseite fuhr. Der 26-Jährige wich nach rechts aus und kollidierte mit dem dortigen Bordstein. Der Verursacher fuhr ohne anzuhalten weiter. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von etwa 400 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 07191/909-0 bei der Polizei Backnang zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!