Polizei, Kriminalität

Rems-Murr-Kreis: Raub, Sachbeschädigung und Verkehrsunfälle

11.10.2018 - 19:01:33

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Raub, Sachbeschädigung ...

Waiblingen - Remshalden: Sachbeschädigung an 15 Fahrzeugen

Zwischen Montag, den 08.10, 20:00 Uhr und Dienstag, 09.10.2018, 09:00 Uhr wurden in der Dammstraße in Grunbach insgesamt 15 Pkws beschädigt. Die Fahrzeuge waren am Seitenrand abgestellt wurden auf den linken Fahrzeugseiten von einem bislang unbekannten Täter zerkratzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 15000 Euro. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Remshalden unter der Rufnummer 07151/72463 in Verbindung zu setzen.

Schorndorf: Unbekannter reißt Fußgängerin Smartphone aus der Hand - Zeugen gesucht

Zeugenhinweise erbittet die Kripo Waiblingen nach einem Raubdelikt in Schorndorf. Bereits am Dienstag, 02.10.2018 war einer 18-jährigen Fußängerin auf dem Gehweg der Vorstadtstraße ihr Smartphone entrissen worden. Die junge Frau war von der Innenstadt kommend in Richtung Kreisverkehr Mittlere Brücke unterwegs, als unmittelbar vor der Remsbrücke aus dem neu angelegten Fahrrad- und Fußweg ein Mann heraus kam. Dieser ging an der jungen Frau vorbei, drehte sich jedoch umgehend wieder um und versuchte ihr Handy aus den Händen zu reißen. Aufgrund der starken Gegenwehr der Frau entstand ein Gerangel, wobei die 18 Jährige zu Fall kam und um Hilfe schrie. Hierbei entriss der Täter der jungen Frau das Handy und rannte weg. Die mutige Frau verfolgte den Täter, worauf dieser das Handy wegwarf und entkam. Auf Höhe der Tanzschule Beier konnte die Frau zwei Männer und zwei Frauen zwischen 40 und 50 Jahren wahrnehmen. Ob diese ihre Hilferufe bzw. den Vorfall wahrnehmen konnten, ist bislang unbekannt.

Der Täter wurde von der Frau wie folgt beschrieben: ca. 30-40 Jahre alt, dunkler Teint und dunkle Augen, ca. 170 cm groß, normal bis kräftige Figur, bekleidet mit einer dunklen Hose, einem schwarzen Kapuzenshirt und darüber eine weiße dünne Jacke mit Kapuze. Der Täter trug über der Kapuze des Shirts eine Mütze und hatte diese eng am Kopf zusammengebunden. Außerdem hatte er eine dunkle Stimme und sprach laut Opfer in einer arabische Sprache.

Zeugenhinweise erbittet die Kriminalpolizei Waiblingen, Telefon 07151/950-0.

Fellbach: Kappelbergtunnel nach Unfall gesperrt

Nach einem Verkehrsunfall war am Donnerstagnachmittag der Kappelbergtunnel in Richtung Stuttgart für 30 Minuten voll gesperrt. Ein 31 Jahre alter Mazda-Lenker war um 15:10 Uhr gegen den Randstein gefahren, dadurch ins Schleudern geraten, gegen eine Tunneltüre geprallt und hatte sich schließlich überschlagen. Der Fahrer musste vom Rettungsdienst in das Krankenhaus eingeliefert werden. In der Folge kam es zu einem Rückstau, der Verkehr wird seit 15:40 Uhr an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Bei dem Unfall ist ein Sachschaden von circa 18.000 Euro entstanden.

Waiblingen: Unfall beim Fahrbahnwechsel

Ein 46jähriger Audi A6-Fahrer ordnete sich am Mittwoch um 19:35 Uhr auf der Devizesstraße auf eine Abbiegespur ein, um links auf den dortigen Lidl-Parkplatz abzubiegen. Kurz vor dem Abbiegevorgang entschied er sich doch geradeaus weiter zu fahren und übersah den dort fahrenden Audi A4 eines 29 Jahre alten Lenkers. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch ein Gesamtschaden von etwa 9000 Euro entstand. Beim Unfall wurde niemand verletzt.

Weinstadt: Unfall beim Abbiegen

Am Mittwoch um 18:18 Uhr fuhr ein 18jähriger Fiat-Fahrer die Beutelsbacher Straße in Richtung Ortsmitte, Endersbach entlang. Als er an der abknickenden Vorfahrtsstraße geradeaus fahren wollte, übersah er den einen entgegenkommenden vorfahrtsberechtigten BMW eines 42 Jahre alten Fahrers. Bei der Kollision wurde niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 5500 Euro.

Winnenden: Auto übersehen

Eine 67jährige Skoda-Fahrerin bog von der Schmidgallstraße nach links in die Bahnhofstraße ab, als sie den, von der Gegenfahrseite kommenden, vorfahrtsberechtigten Hyundai der 48jährigen Autofahrerin übersah. Weder die beiden Fahrer noch der Beifahrer der Skoda-Fahrerin wurden verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 12000 Euro.

Waiblingen: Geparktes Auto gestreift

Beim Abbiegen von der Brühlstraße in die Brunnenstraße hat ein 46jähriger Müllwagen-Lenker um 09:00 Uhr einen am rechten Fahrbahnrand parkenden Peugeot einer 29 Jahre alten Fahrerin gestreift. Hierbei wurde beim Peugot der vordere linke Kotflügel eingedrückt, wodurch ein Sachschaden von etwa 4000 Euro entstand.

Fellbach: Gegenverkehr übersehen

Ein 24 Jahre alter VW-Lenker befuhr am Donnerstag um 08:57 Uhr die Waiblinger Straße und wollte nach links auf ein Grundstück abbiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden BMW einer 66-Jährigen, die in Richtung Waiblingen unterwegs war, wodurch es zum Frontalzusammenstoß kam. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Beim VW entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Fellbach: Auffahrunfall im Kappelbergtunnel

Im Kappelbergtunnel auf der B14 Richtung Stuttgart fuhr ein 18 Jahre alter Peugot-Fahrer um 08:30 Uhr auf den vorausfahrenden VW eines 41jährigen auf. Durch den Aufprall wurde der VW auf den Opel einer 61 Jahre alten Fahrerin geschoben. Keiner der Beteiligten wurde verletzt. Beim Peugot entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 10000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361 580-108 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de