Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Rems-Murr-Kreis: Kanaldeckel entfernt und 3 x Unfallflucht

12.08.2019 - 19:01:26

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Kanaldeckel entfernt ...

Rems-Murr-Kreis - Waiblingen-Neustadt: Kanaldeckel entfernt

Bisher unbekannte Täter entfernten in der Nacht zum Montag insgesamt vier Kanaldeckel im Bereich der Bahnhofsparkplätze und legten diese auf die Fahrbahn. Nach bisherigem Kenntnisstand kam es zum Glück zu keinem schädigenden Ereignis. Zeugen sowie evtl. Geschädigte werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Waiblingen unter der Telefonnummer 07151 950422 in Verbindung zu setzen.

Remshalden-Grunbach: Unfallflucht I

Zwischen Sonntagabend, 18 Uhr und Montagmittag, 13 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Autofahrer in der Max-Eyth-Straße einen geparkten Fiat und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter der Telefonnummer 07151 950422 entgegen.

Schorndorf: Unfallflucht II

Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte am Sonntag, zwischen 11 Uhr und 13 Uhr in der Lortzingstraße auf dem Parkplatz eines Freibades einen geparkten Dacia und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07181 2040 zu melden.

Schorndorf: Unfallflucht III

Ein auf dem Parkplatz Rosenstraße / Künkelinstraße geparkter Daimler wurde am Sonntag, zwischen 15 Uhr und 19 Uhr von einem bisher unbekannten Autofahrer beschädigt. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter der Telefonnummer 07181 2040 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de