Polizei, Kriminalität

Rems-Murr-Kreis: Erneut brennende Holzstapel und anderes

06.11.2018 - 13:31:33

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Erneut brennende ...

Waiblingen - Weinstadt / Fellbach: Erneut gelagertes Holz in Brand geraten

In der Nacht zum Sonntag ist in Strümpfelbach auf einem Grundstück in der Verlängerung der Hindenburgstraße ein etwa 15 Raummeter großer Holzstapel in einem Unterstand in Brand geraten. Das Feuer wurde gegen 02:30 Uhr entdeckt und von der Feuerwehr schnell gelöscht. Der Sachschaden wird auf circa 1.500 Euro beziffert.

In der Nacht zum Montag brannte erneut ein Holzstapel. In der Verlängerung des Kirschblütenweges im Gewann Gastenklinge waren etwa 40 Raummeter Holz auf einem Grundstück in Brand geraten. Das Feuer wurde gegen 23:45 Uhr entdeckt, woraufhin sofort die Feuerwehr anrückte und das Feuer löschte. Der Sachschaden wird auf circa 4.000 Euro beziffert.

Eine Fahndung nach verdächtigen Personen mit mehreren Streifenbesatzungen und einem Polizeihubschrauber verlief ohne Erfolg.

Bereits in der Nacht zum Samstag waren in Fellbach ein Holzstapel und ein Fahrzeug in Brand geraten. Ob hier ein Zusammenhang besteht, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Die Kriminalpolizei Waiblingen bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise. Wem ist eine verdächtige Person oder ein Fahrzeug aufgefallen? Wo wurden, insbesondere auf Gartengrundstücke im Bereich Weinstadt, Kernen und Fellbach Veränderungen festgestellt oder möglicherweise fremde Gegenstände aufgefunden? Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Waiblingen, Telefon 07151/950-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Fellbach: Auto gestreift   Als eine 32-jährige BMW-Fahrerin am Montag gegen 14:15 Uhr in der August-Brändle-Straße einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen wollte, streifte sie einen am rechten Fahrbahnrand geparkten VW Golf. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 3.500 Euro.

Rudersberg: Fehlalarm in Wohnheim

Ein ausgelöster Rauchmelder in einem Wohnheim in der Brühlstraße hat am späten Montagabend um 23:31 Uhr einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz ausgelöst. Vor Ort konnte die Feuerwehr glücklicherweise schnell Entwarnung geben. Der Rauchmelder hatte aus unbekanntem Grund ausgelöst, ein Feuer war nicht entstanden.

Winnenden: Versuchter Einbruch in ein Haus

Ein Einbrecher versuchte zwischen Mittwoch, 31.10.18 und Montag, 05.11.18 in ein Haus im Haldenweg einzudringen. Der Täter versuchte die Hauseingangstüre und die Kellertüre aufzuhebeln, was ihm jedoch aufgrund der guten Sicherung nicht gelang. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf etwa 200 Euro

Die Polizei Winnenden bittet um Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen im Bereich Haldenweg unter Telefon 07195 694-0.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361 580-108 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de