Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Rems-Murr-Kreis: Einbrüche, Autos beschmiert und Unfall

15.08.2019 - 17:56:29

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Einbrüche, Autos ...

Rems-Murr-Kreis - Waiblingen-Hohenacker: Einbruch in Firma

Zwischen Mittwoch, 13 Uhr und Donnerstag, 7 Uhr brachen bislang unbekannte Diebe in eine Firma im Büttelackerweg ein. Im Gebäude durchsuchten sie diverse Räumlichkeiten und entwendeten mehrere Maschinen. Über den Wert des entwendeten Diebesgutes ist bislang noch nichts bekannt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 400 Euro. Hinweise auf die Einbrecher nimmt der Polizeiposten Hohenacker unter der Telefonnummer 07151 82149 entgegen.

Waiblingen: Garagen aufgebrochen

Ein bisher unbekannter Dieb verschaffte sich zwischen Dienstagmorgen und Donnerstagmorgen Zugang zu einer Tiefgarage in der Mayenner Straße und brach dort mehrere Garagentore auf. Aus einer Garage entwendet er ein Pedelec der Marke Fischer. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter der Telefonnummer 07151 950422 entgegen.

Backnang: Autos beschmiert

Im Zeitraum zwischen 7:35 Uhr und 14 Uhr beschmierten bislang unbekannte Täter am Mittwoch in der Sulzbacher Straße vier Fahrzeuge mit pinker Farbe. Zeugen oder evtl. weitere Geschädigte werden gebeten, sich beim Polizeirevier Backnang unter der Telefonnummer 07191 9090 zu melden.

Aspach: Unfall zwischen Omnibus und Pkw

Ein 53 Jahre alter Omnibusfahrer übersah am Donnerstagmorgen, gegen 6:15 Uhr beim Einfahren auf die Oberstenfelder Straße den Opel eines 54-jährigen Mannes und kollidierte mit diesem. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, der Gesamtschaden beträgt rund 9000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de