Polizei, Kriminalität

Rems-Murr-Kreis: Einbruch, Küchenbrand, Unfälle, Zeugenaufrufe

27.03.2017 - 11:21:51

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Einbruch, Küchenbrand, ...

Rems-Murr-Kreis - Backnang: Von der Fahrbahn abgekommen

In der Eugen-Adolff-Straße kam ein 23-jähriger Mercedes-Fahrer am Sonntagabend von der Fahrbahn ab und prallte gegen 18.30 Uhr gegen eine Hausmauer bzw. ein Garagentor. Neben dem Garagentor selbst, wurden in der Garage ein Pkw sowie eine Vespa beschädigt. Es entstand Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Althütte: Kradfahrer leichtverletzt

Leichte Verletzungen zog sich ein Kradfahrer bei einem Unfall am Sonntagnachmittag auf der L1120 zu. Der 52-jährige war gegen 15 Uhr mit seiner BMW auf Höhe der Einmündung nach Rotenmad unterwegs, als er zu spät erkannte, dass eine vor ihm fahrende 63-jährige Mitsubishi-Lenkerin anhalten musste. Der Biker fuhr auf und verursachte Sachschaden , der auf rund 2000 Euro beziffert wird.

Aspach: Gefährliches Fahrmanöver-Zeugen gesucht

Auf der Landesstraße 1115, zwischen der Heilbronner Straße und der Abzweigung nach Kleinaspach, ereignete sich am Sonntagvormittag ein gefährliches Fahrmanöver, zu dem das Polizeirevier Backnang Zeugen bzw. Geschädigte sucht. Eine 37-jährige Frau war in Richtung Autobahn unterwegs und setzte gegen 11.10 Uhr mit ihrem Mercedes trotz Gegenverkehrs zum Überholen eines Peugeots an. Während des Manövers musste sie nach rechts ziehen, um einen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden weißen Pkw zu vermeiden. Der 58 Jahre alte Peugeot-Fahrer musste dann seinerseits nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem Mercedes der 37-Jährigen zu verhindern. Der Fahrer des weißen Pkws sowie Zeugen und etwaig weitere Geschädigte des Vorfalls werden gebeten, sich unter Telefon 07191/9090 beim Polizeirevier Backnang zu melden.

Backnang: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Ein bislang unbekannter Fahrer eines VW-Busses fuhr am Freitag gegen 23.30 Uhr von der Querspange zur B14 in die L1115 ein. Dabei musste ein auf der Landesstraße fahrender und vorfahrtsberechtigter 20-Jähriger mit seinem Fiat stark abbremsen. Ein ihm nachfolgender 30-jährige Mercedes-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den Fiat auf. Es entstand Sachschaden von etwa 3500 Euro. Der VW-Bus-Fahrer fuhr weiter und entfernte sich unerlaubt. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter Telefon 07191/9090 mit dem Polizeirevier Backnang in Verbindung zu setzten.

Backnang: Küchenbrand

Die Feuerwehr Backnang rückte am Sonntagmittag mit sechs Fahrzeugen und 34 Einsatzkräften zu einem Brand in einem Wohnhaus in die Salzburger Straße aus. Vermutlich hatte ein Kind der Familie am Vormittag den Küchenherd eingeschaltet, woraufhin in Abwesenheit der Bewohner eine dort abgelegte Holzabdeckung irgendwann zu brennen anfing. Als die Familie gegen 13.10 Uhr zurückkehrte, stellte sie den Küchenbrand fest und alarmiert die Feuerwehr, die rechtzeitig noch Schlimmeres verhindern konnte. Dennoch entstand Sachschaden, auch durch den Rußniederschlag im Haus, von mutmaßlich mehreren zehntausend Euro.

Fellbach: Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Verursacher beschädigte am Sonntag, im Zeitraum zwischen 3.30 Uhr und 18 Uhr, einen in der Ochsenstraße, in der Nähe der Einmündung zur Burgstraße abgestellten Renault Twingo. Der Unbekannte fuhr danach weiter, ohne den Unfall zu melden. Er hinterließ dabei rund 1000 Euro Schaden. Hinweise auf den Verursacher werden vom Polizeirevier Fellbach unter Telefon 0711/57720 erbeten.

Fellbach: Vorfahrt missachtet

Eine 18-Jährige fuhr am Sonntag mit ihrem Citroen von der Welzheimer Straße in die Hauptstraße ein und übersah dabei gegen 16.10 Uhr eine von links kommende 26-jährige Ford-Fahrerin. Durch den folgenden Zusammenstoß entstand Sachschaden von etwa 4000 Euro.

Waiblingen-Neustadt: In Schule eingebrochen

Unbekannte Täter sind am vergangenen Wochenende in eine Schule in der Ringstraße eingedrungen und haben einen Schranktresor entwendet. Ein Einbrecher hatten eine Nebentüre aufgehebelt und hatten anschließend das Lehrerzimmer und das Sekretariat durchsucht. Der entstandene Schaden konnte noch nicht beziffert werden, die Ermittlungen dauern an.

Waiblingen: Beim Ausparken Auto übersehen

Ein 63 Jahre alter Ford-Lenker wollte am Sonntag, kurz nach 14:30 Uhr in der Fuggerstraße rückwärts ausparken und übersah hierbei den Ford einer ebenfalls 63-Jährigen, welche zu diesem Zeitpunkt die Fuggerstraße entlang fuhr. Der Sachschaden wird auf circa 3.000 Euro beziffert.

Winnenden: Kleine Fläche am Bahndamm brannte

Die Feuerwehr Winnenden wurde am Sonntagabend zu einem Flächenbrand an den Bahngleisen beim Schoweer Weg gerufen. Bei ihrem Eintreffen war das Feuer bereits wieder von selbst ausgegangen. Es hatte lediglich eine Fläche von wenigen Quadratmetern gebrannt.

Schorndorf: Unfallflucht schnell geklärt

Ein 18 Jahre alter Fahranfänger hat am Sonntagabend in der Friedensstraße beim Ausparken einen geparkten Audi beschädigt und hat sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der Unfallverursacher war gegen 20:20 Uhr mit seinem Mercedes gegen den geparkten Audi gefahren und hatte einen Gesamtschaden von circa 1.500 Euro angerichtet. Der Unfallverursacher konnte aufgrund eines Zeugenhinweises schnell ausfindig gemacht werden. Gegen ihn wurde nun ein Strafverfahren eingeleitet. Weiter folgt ein Bericht an die Führerscheinstelle.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!