Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Rems-Murr-Kreis: Durchsuchungen nach Raub & Unfälle

10.10.2019 - 16:46:38

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Durchsuchungen nach ...

Rems-Murr-Kreis - Polizeipräsidium Aalen: Durchsuchungen nach vorangegangenem Raub

Gegen 7 Uhr wurden am Mittwochmorgen durch die Kriminalpolizei Waiblingen mehrere Objekte im Rems-Murr-Kreis sowie im Ostalbkreis durchsucht. Grund hierfür war eine zurückliegende Raubstraftat. Da es Anhaltspunkte dafür gab, dass der 30-jährige Tatverdächtige im Besitz einer Schusswaffe sein könnte, wurden Spezialkräfte zur Durchsuchung eines Wohnhauses in Winnenden hinzugezogen. Der Mann konnte im Zuge der Durchsungsmaßnahmen in Winnenden vorläufig festgenommen werden. Er wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Bei den Durchsuchungen wurde diverses Beweismaterial aufgefunden und sichergestellt.

Weinstadt: Jugendlicher verursacht Unfall

Zum Glück nur Blechschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch, kurz nach 16 Uhr in der Beutelsbacher Straße. Ein 16 Jahre alter Fahrer eines Leichtkraftrades der Marke Kawasaki rutschte bei regennasser Fahrbahn in den Opel einer entgegenkommenden 43-jährigen Frau. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6000 Euro, der junge Biker wurde nicht verletzt.

Remshalden: Auffahrunfall mit fünf Fahrzeugen

Gleich fünf beteiligte Fahrzeuge sowie rund 30.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstag, gegen 7:30 Uhr auf der B 29 in Fahrtrichtung Stuttgart. Eine 21 Jahre alte Renault-Fahrerin musste auf Höhe der Anschlussstelle Grundbach aufgrund des stockenden Verkehrs abbremsen. Die nachfolgenden 4 Autofahrer bemerkten dies zu spät und fuhren jeweils das davor befindlichen Fahrzeug auf. Es blieb beim Sachschaden, verletzt wurde niemand. Die linke Fahrspur war bis zur Räumung der Unfallstelle für ca. 45 Minuten gesperrt.

Waiblingen: Auffahrunfall mit Sachschaden

Ein 61 Jahre alter Opel-Fahrer bemerkte am Donnerstag, gegen 7:10 Uhr an der Kreuzung Westumfahrung / Alte Bundesstraße zu spät, dass der vor ihm fahrende 40 Jahre alte BMW-Fahrer bremsen musste und fuhr diesem auf. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 8000 Euro.

Winnenden: Unfallflucht auf Parkplatz

Auf dem Parkplatz des Albert-Schweizer-Kindergartens beschädigte ein bisher unbekannter Autofahrer, vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen geparkten Pkw der Marke Daimler und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Am geparkten Auto entstanden rund 1500 Euro Sachschaden. Zeugenhinweise werden erbeten an das Polizeirevier Winnenden, Tel. 07195 6940.

Backnang: Autofahrer bei Unfall leicht verletzt

Ein 25 Jahre alter Fahrer eines Ford Focus missachtete am Donnerstagmorgen, gegen 5:40 Uhr auf der B14 im Bereich Lerchenäcker eine rote Ampel und kollidierte anschließend mit einem 53 Jahre alten Peugeot-Fahrer, der vorschriftsmäßig von der B14 in Richtung Lerchenäcker abbiegen wollte. Der Unfallverursacher selbst wurde beim Unfall leicht verletzt, der entstandene Schaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de