Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Rems-Murr-Kreis: Brand, Verkehrsunfälle, Brand

02.08.2020 - 13:47:25

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Brand, ...

Aalen - Schorndorf: Radfahrer gestürzt

Am frühen Sonntagmorgen kurz vor zwei Uhr verunfallte ein Fahrradfahrer schwer. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr der alkoholisierte 21-jährige Radfahrer den Radweg von Miedelsbach in Richtung Haubersbronn. Im Bereich der Brücke der Ortsumfahrung kam er von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb im Straßengraben liegen. Hierbei erlitt er schwere Verletzungen im Gesicht und am Kopf. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Zur Klärung der Alkoholisierung wurde eine Blutprobe angeordnet.

Leutenbach: Brand

Gegen 03:15 Uhr wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Burgstaller Straße in Leutenbach zunächst ein Gebäudebrand gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Elektrorollstuhl in der Garage in Brand geraten war und Rauch ins Gebäudeinnere zog. Grund dürfte ein technischer Defekt am Akku des Rollstuhls gewesen sein. Durch den Rauch wurden vier Bewohner leicht verletzt. Sie wurden vor Ort ambulant versorgt. Durch den Brand entstand ein Schaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Die Feuerwehr Leutenbach war mit sechs Fahrzeugen und 30 Mann, die Feuerwehr Winnenden mit zwei Fahrzeugen und vier Mann im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen, einem Notarzt und einem Organisatorischem Leiter vor Ort. Unterstützt wurde sie vom DRK Ortsverband Winnenden.

Leutenbach: Unfall mit zwei Verletzten

Auf der Landstraße 1127 zwischen Leutenbach und Affalterbach kam es am Samstagabend gegen 19 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten. Eine 50-jährige Citroen-Fahrerin übersah beim Einfahren aus einem Feldweg einen auf der Landstraße befindlichen 51-jährigen Fahrer eines Peugeot. Es kam zum Zusammenstoß bei dem ein Sachschaden in Gesamthöhe von ca. 7000 Euro entstand. Beide Fahrzeugführer erlitten leichte Verletzungen.

Backnang: Frontalzusammenstoß aufgrund Alkoholeinwirkung

Am Samstagabend gegen 22:30 Uhr verursachte ein 48-Jähriger unter Alkoholeinfluss einen schweren Verkehrsunfall auf der Tübinger Straße in Backnang. Der Mercedes-Fahrer kam in einer leichten Rechtskurve in den Gegenverkehr und stieß dort frontal mit dem Skoda einer 19-Jährigen zusammen. Beide Fahrzeugführer wurden durch den Zusammenstoß verletzt und per Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Dem 48-jährigen Unfallverursacher wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde einbehalten. Der Sachschaden wird insgesamt auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Waiblingen: Alkohol am Steuer

Mit knapp zwei Promille befuhr am Samstagnacht gegen 00:30 Uhr eine 27-Jährige in Waiblingen die Fuggerstraße. Auf Höhe der Christofstraße stieß sie alkoholbedingt frontal und ungebremst gegen einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten Opel Adam einer 55-jährigen Anwohnerin. Die glücklicherweise nur leichtverletzte Unfallverursacherin musste die Polizei in ein Krankenhaus zur Blutentnahme begleiten. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 19.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen, PvD Telefon: 07361 580-0 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4668136 Polizeipräsidium Aalen

@ presseportal.de