Polizei, Kriminalität

Rems-Murr-Kreis: Betrunkener in Polizeigewahrsam - Unfälle

27.03.2018 - 11:21:48

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Betrunkener in ...

Rems-Murr-Kreis: - Backnang: Von Straße abgekommen

5000 Euro ist die Schadensbilanz eines Unfalls, der sich am Dienstag gegen 1.30 Uhr ereignete. Eine 19-jährige Ford-Lenkerin befuhr die Sulzbacher Straße, als sie auf Höhe der Straße Eckertsklinge zu weit nach rechts geriet und abseits der Straße ein Verkehrszeichen überfuhr. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

Backnang: Unfälle beim Rückwärtsfahren

Offensichtlich mit der Gesamtsituation überfordert, verursachte am Montagvormittag kurz vor 12 Uhr eine 83-jährige Autofahrerin mehrere Unfälle. In der Marktstraße wollte sie Ausparken und stieß beim Rückwärtsfahren gegen einen vorbeifahrenden Omnibus. Die ältere Frau fuhr mit ihrem 3er BMW weiter rückwärts und stieß nun gegen eine gegenüber befindliche Mauer. Vermutlich in der Aufregung wollte sie dann wieder vorwärts auf die Marktstraße fahren, wo sie nochmals mit einem wartenden Mercedes zusammenstieß. Die Autofahrerin blieb dem ersten Anschein nach unverletzt. Ob medizinische Gründe für den Unfall ursächlich gewesen sein könnten, ist derzeit unklar. Der Schaden beläuft sich auf ca. 7500 Euro.

Kernen im Remstal: Auffahrunfall

Ein 52-jähriger Fahrer eines VW Transporters befuhr am Montag gegen 13.30 Uhr die Fellbacher Straße in Richtung Stuttgart. Dabei erkannte er zu spät, wie der vorausfahrende Verkehr plötzlich stoppte und fuhr einem VW Bus ins Heck. Dieser Bus wurde noch durch die Wucht des Aufpralls auf einen Mercedes aufgeschoben. Der 57-jährige Mercedes-Fahrer wurde hierbei leicht verletzt. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Fellbach: Unfall an Grundstücksausfahrt

Beim Ausfahren von einem Betriebsgelände in die Bruckstraße übersah am Montagvormittag ein 19 Jahre alter Audi-Fahrer einen dort fahrenden 60-jährigen Golf-Lenker. Durch den Zusammenstoß gegen 11.10 Uhr entstand Sachschaden von knapp 6000 Euro.

Waiblingen: Von der Fahrbahn abgekommen

Am frühen Dienstagmorgen befuhr ein 19 Jahre alter Smart-Fahrer die Straße Erbachhof. Dabei kam er gegen gegen 3.15 Uhr in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und im unbefestigten Untergrund zum Stillstand. Der junge Fahrer wurde bei dem Unfall zumindest leicht verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Der Smart, an dem rund 5000 Euro Schaden entstand, musste abgeschleppt werden.

Waiblingen: Zeugen zu Unfall gesucht

Das Polizeirevier Waiblingen sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montagnachmittag gegen 16 Uhr in der Heerstraße ereignete. Dort stießen ein 40-jähriger Fahrer eines Audi RS 5 sowie eine 69-jährige Golf-Fahrerin seitlich leicht zusammen, sodass rund 2500 Euro Sachschaden entstanden. Da die beiden Beteiligten widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang machten, sucht das Polizeirevier unter Telefon 07151/950422 unabhängige Zeugen des Unfalls. Insbesondere wird ein etwa 30 Jahre alter Mann als Zeuge gesucht, der hinter den beiden unterwegs war.

Waiblingen: Unfallflucht

Auf einem Parkplatz im Mühlweg beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker am Montag gegen 9.30 Uhr einen dort parkenden Peugeot und entfernte sich danach unerlaubt. Er hinterließ dabei rund 1500 Euro Schaden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422 entgegen.

Korb: Unfallflucht

Rund 600 Euro Sachschaden hinterließ ein unbekannter Verkehrsteilnehmer am Montag, nachdem er zwischen 15 Uhr und 15.15 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelladens in der Seestraße einen Skoda Octavia beschädigte und danach weiterfuhr. Hinweise auf den Verursacher nimmt auch hier das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422 entgegen.

Weinstadt: Auffahrunfälle auf B29

Kurz hintereinander ereigneten sich am Montagnachmittag auf der B29, auf Höhe der Anschlussstelle Beutelsbach zwei Auffahrunfälle. Ein 22-jähriger Seat-Fahrer war gegen 16.35 Uhr in Richtung Stuttgart unterwegs, als er aus Unaufmerksamkeit auf einen vor ihm befindlichen Seat eines 32-Jährigen auffuhr. Dadurch entstanden rund 4500 Euro Sachschaden. In der unmittelbaren Folge erkannte ein 54-jähriger BMW-Fahrer die Situation zu spät und fuhr auf einen der Seat auf. Hierbei entstanden nochmals rund 5500 Euro Schaden.

Weinstadt: Betrunken in Polizeigewahrsam

Ordnungshüter des Polizeireviers Waiblingen mussten am Montagnachmittag einen total betrunkenen 46-Jährigen zu dessen eigenen Schutz in Gewahrsam nehmen. Der Mann hielt sich in unmittelbarer Nähe der Bahngleise auf, konnte sich nicht mehr eigenständig auf den Beinen halten und drohte auch auf die Bahngleise zu stürzen. Da gutes Zureden seitens der der bereits zuvor verständigten Rettungskräfte nichts half, musste der aggressive Mann letztlich seinen Rausch auf der Dienststelle ausschlafen. Hier fanden die Polizisten eine geringe Menge Marihuana bei dem Mann, weshalb er sich diesbezüglich nun strafrechtlich verantworten muss.

Schwaikheim: Motorradfahrer schwerverletzt

Wohl schwere Verletzungen zog sich ein Motorradfahrer bei einem Unfall am Montagabend in der Bahnhofstraße zu. Der 51-Jahre alte Mann bog mit seiner BMW gegen 19.30 Uhr von der Fritz-Ebert-Straße kommend nach rechts in die Bahnhofstraße ab. Dabei verlor er die Kontrolle über seine Maschine und prallte gegen einen parkenden Kleintransporter. Der kurzzeitig bewusstlose Motorradfahrer wurde durch Ersthelfer betreut und anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die BMW musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf 8000 Euro geschätzt.

Plüderhausen: Fahrradfahrer leichtverletzt

Leichte Verletzungen zog sich ein 51 Jahre alter Fahrradfahrer am Montagmorgen in der Hohenstaufenstraße zu. Der Mann geriet gegen 7.30 Uhr mit seinem Pedelec zu weit nach rechts und blieb dabei am Außenspiegle eines parkenden Nissans hängen. In der Folge stürzte der Mann, wobei er sich verletzte. Der Sachschaden beläuft sich auf wenige hundert Euro.

Schorndorf: Unfallflucht

Ein unbekannter Verursacher beschädigte am Montag zwischen 15.50 Uhr und 16.45 Uhr einen im Ebersbacher Weg parkenden weißen Peugeot und entfernte sich danach unerlaubt. Hinweise auf den Unbekannten, der rund 1000 Euro hinterließ, nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!