Polizei, Kriminalität

Rems-Murr-Kreis: Auto zerkratzt - Unfälle

09.11.2018 - 15:57:18

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Auto zerkratzt - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: - Schorndorf: Fahrrad gegen Pkw

Ein 65-jähriger Pkw-Fahrer befuhr am Freitag, gegen 10:15 Uhr, die Aichenbachstraße in Richtung Krummhaarstraße und kollidierte an dieser Einmündung mit einem 65-jährigen Fahrradfahrer, welcher daraufhin stürzte und sich verletzte. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 4.500 Euro. Zur näheren Klärung des Unfallgeschehens bittet die Polizei Schorndorf unter Tel. 07181/2040 um Zeugenhinweise.

Weinstadt: Auto zerkratzt

Eine Autofahrerin parkte zwischen Donnerstagabend, 18:15 Uhr, und Freitagfrüh, 09:30 Uhr, ihren Pkw Jaguar in der Straße Im Pfad. In diesem Zeitraum zerkratzte ein Unbekannter sowohl die Heckklappe, als auch die beiden Türen auf der rechten Seite mit einem spitzen Gegenstand.

Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei in Waiblingen unter Telefon 07151 950-422 entgegen.

Fellbach: Unfallflucht

Ein bislang Unbekannter befuhr zwischen Donnerstagmittag, 12:00 Uhr, und Freitagmorgen, 07:40 Uhr, die Mozartstraße in Richtung Bahnhofstraße. Dabei beschädigte er einen am Straßenrand parkenden BMW. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt und hinterließ einen Schaden von rund 500 Euro. Wer Hinweise auf den Geflüchteten geben kann, sollte sich bitte mit der Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 in Verbindung setzen.

Winnenden: Auf Schnellstraße ohne Grund abgebremst

Ein noch unbekannter Fahrer eines Toyota Yaris befuhr am Donnerstag gegen 17.40 Uhr die B 14 in Richtung Waiblingen. Im Leutenbachtunnel überholte er noch einen Pkw Fiat und wechselten dann auf die rechte Fahrspur. Nach Verlassen des Tunnels bremste er bis zum Stillstand ohne erkannbaren Grund ab und nötigte den Fiat-Lenker ebenfalls zum Stoppen. Ein nachfolgende 19-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den Fiat auf. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 750 Euro. Der Toyota-Fahrer flüchtete danach von der Unfallstelle. Die Ermittlungen nach dem Autofahrer dauern an. Wer das vorausgehende Überholmanöver sowie das Unfallgeschehen beobachtete, sollte sich bitte bei der Winnendender Polizei unter Tel. 07195/6940 melden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de