Polizei, Kriminalität

Rems-Murr-Kreis:Auto mutwillig beschädigt - Unfälle

31.01.2017 - 12:01:30

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis:Auto mutwillig ...

Rems-Murr-Kreis: - Sulzbach an der Murr: Vorfahrt missachtet

Ein 63-jähriger eines VW Transporters beabsichtigte am Montag kurz vor 8 Uhr von der Straße Schleißweiler auf die B 14 einzubiegen. Dabei übersah er einen in Richtung Bartenbach fahrenden 54-jährigen Autofahrer. Dieser konnte mit seinem Fiat Doblo nicht mehr ausweichen und stieß im Einmündungsbereich mit dem VW zusammen. Die beiden Autofahrer blieben dabei unverletzt. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5500 Euro.

Fellbach: Unfallflucht

Vermutlich beim Vorbefahren beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen in der Bahnhofstraße am Fahrbahnrand geparkten VW Transporter. Anschließend flüchtete der Verursacher und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Hinweise zum Unfallgeschehen, das sich zwischen Freitag und Montag ereignete, erbittet die Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720.

Fellbach: Fehler beim Fahrstreifenwechsel

Etwa 2000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montagabend ereignete. Gegen 18 Uhr wechselte ein 25-jähriger Fahrer eines Land Rovers beim Befahren der Eberhardstraße in Richtung Schorndorfer Straße die Fahrspur, ohne ausreichend auf den Verkehr zu achten. Dabei stieß er seitlich gegen einen VW Tiguan, der von einer 50-jährigen Autofahrerin gelenkt wurde, und beschädigte diesen.

Kernen im Remstal: Unfallflucht

Vermutlich bei einem Einparkversuch beschädigte am Montag ein unbekannter Autofahrer einen im Finkenweg am Straßenrand geparkten Mercedes E 220 am vorderen Stoßfänger. Der Unfallflüchtige hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Hinweise zum Geschehen, das sich zwischen 7.30 Uhr und 15.30 Uhr ereignete, nimmt die Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Urbach: Aufgefahren

Eine 60-jährige Fahrerin eines Pkw Kia befuhr am Montag kurz nach 20 Uhr den Kreisverkehr in der Schorndorfer Straße und übersah infolge Unachtsamkeit das verkehrsbedingte Bremsen vorausfahrender Autos. Er krachte sodann auf das Fahrzeugheck einer 53-jährigen Toyota-Lenkerin und schob deren Auto durch die Aufprallwucht noch auf einen Pkw Nissan Note auf. Der Gesamtschaden an den Unfallautos beläuft sich auf ca. 6500 Euro.

Leutenbach: Auffahrunfall

Unachtsam war Montag gegen 16.30 Uhr eine 21-jährige Fahrerin eines Opel Corsa, als sie beim Befahren der L 1127 zwischen Winnenden und Weiler zum Stein eine Gefahrensituation zu spät erkannte, als eine 22-jährige vorausfahrende Opel-Fahrerin verkehrsbedingt abgebremst hatte. Bei der Karambolage blieben die beiden jungen Autofahrerinnen unverletzt. An ihren Autos entstanden Sachschäden, die auf 5000 Euro beziffert wurden.

Waiblingen: Auffahrunfall am Kreisverkehr

Der 58-jährige Fahrer eines Mitsubishi Lancer hielt am Dienstagmorgen gegen 5.30 Uhr sein Fahrzeug vor dem Einfahren in den Kreisverkehr Winnender Straße / Beinsteiner Straße an. Dies bemerkte ein nachfolgender 43-jähriger Fahrer eines Opel Frontera zu spät und fuhr auf. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt ca. 3000 Euro.

Waiblingen: Unfall auf Grund Eisglätte

Die 37-jährige Lenkerin eines Skoda Ocatavia verlor auf der Hegnacher Straße kurz vor der Vogelmühle auf Grund von plötzlich auftretendem Glatteis die Kontrolle. Der Wagen schleuderte und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Die Sachschäden beim Unfall, der sich am Montag gegen 9.30 Uhr ereignete, belaufen sich auf ca. 5000 Euro.

Weinstadt: Vorfahrtsverstoß an der Schnellstraßenausfahrt

Nach Verlassen der Bundesstraße 29 an der Ausfahrt Beinstein/Endersbach und dem Abbiegen auf die Landstraße 1199, übersah am Montag gegen 21 Uhr die 19-jährige Mercedes-Fahrerin eine von links kommende und vorfahrtsberechtigte 34-jährige BMW-Fahrerin. Diese konnte nicht mehr ausweichen und stieß im Einmündungsbereich mit der Mercedes A-Klasse zusammen. Der Schaden an den Unfallautos wird auf ca. 3000 Euro geschätzt.

Korb: Geparkten Mercedes mit Teppichmesser zerkratzt

Am Montagnachmittag kurz nach 17 Uhr wurde ein Vandale dabei beobachtet, wie er sich in der Heppacher Straße an einem geparkten Mercedes-Benz C-Klasse, der vor einer dortigen Bank geparkt war, zu schaffen machte. Der Mann zerkratzte mit einem mitgeführten Teppichmesser die Fahrerseite und flüchtete anschließend fußläufig in Richtung Seeplatz. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Vorfall und dem geflüchteten Vandalen aufgenommen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!