Polizei, NRW

Reken - "Zweitführerschein" abgegeben

04.04.2018 - 16:46:33

Kreispolizeibehörde Borken / Reken - Zweitführerschein abgegeben

Reken - Zwei Führerscheine sind einer zu viel - das musste eine Autofahrerin aus Reken einsehen. Sie hatte Polizeibeamten am Dienstag um 16.15 Uhr auf der Steinstraße in Reken ihren alten Führerschein vorgezeigt. Die Frau berichtete, dass sie den "grauen Lappen" vor geraumer Zeit verloren hatte und sich einen neuen Führerschein ausfertigen ließ. Etwas später habe sie das alte Exemplar jedoch wiedergefunden, diesen aber entgegen ihrer Verpflichtung nicht beim Straßenverkehrsamt abgegeben. Die Beamten stellten ihn sicher.

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Thorsten Ohm Telefon: 02861-900 2204 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!