Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Reifenstecher in Meschede

26.11.2019 - 15:26:30

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis / Reifenstecher in Meschede

Meschede - Ein Reifenstecher treibt derzeit sein Unwesen in Meschede. Die Polizei fahndet mit Hochdruck nach dem Täter.

Seit dem 05. November werden der Polizei nahezu täglich neue Fälle von zerstochenen Autoreifen gemeldet. Die Tatorte liegen fast ausschließlich im Mescheder Kernstadtbereich. Der Täter sticht in der Regel in der Dunkelheit zu. Die Polizei hält es für möglich, dass der Täter bereits seit dem Spätsommer verschiedene Sachbeschädigungen im Stadtgebiet begangen hat. So wurden in der Nacht zum 10. und zum 23.09 an zwei Pkw die Reifen zerstochen. Am ersten Oktoberwochenende sowie in der Nacht zum 27.10. trat der Täter die Außenspiegel von fünf Autos ab. Seit November werden ausschließlich zerstochene Reifen gemeldet. Insgesamt beschädigte der Täter in dieser Zeit 23 Fahrzeuge. Die Polizei hat ihre Maßnahmen zur Festnahme des Täters bereits verstärkt. Zur schnelleren Ergreifung bittet die Polizei aber auch um die Mithilfe der Bevölkerung. Bei verdächtigen Beobachtungen sollte umgehend der Polizeiruf 110 gewählt werden. Die Polizei nimmt jeden dieser Hinweise ernst und geht jedem Fall nach. Niemand muss Konsequenzen befürchten, wenn sich bei diesem Polizeieinsatz herausstellt, dass doch alles seine Richtigkeit hat. Aber auch Hinweise, welche möglicherweise schon längere Zeit zurückliegen, können den Ermittlern helfen: Wer konnte insbesondere in den vergangenen Nächten verdächtige Beobachtungen in Meschede machen? Wem sind eine oder mehrere Personen aufgefallen? Hinweise nimmt die Polizei in Meschede unter 0291 - 90 200 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65847/4450970 Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

@ presseportal.de