Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Rees - Festnahme nach Zeugenhinweis

26.11.2019 - 21:01:33

Kreispolizeibehörde Kleve / Rees - Festnahme nach Zeugenhinweis

Rees - Die Polizei hat am Dienstagnachmittag, 26.11.2019, einen 32-jährigen Mann aus Rees festgenommen. Eine Zeugin hatte der Polizei gegen 14.30 Uhr konkrete Hinweise auf eine von dem Mann ausgehende Eigen- und Fremdgefährdung gegeben. So soll er sich Hieb- bzw. Stichwaffen gebaut sowie unbekannte möglicherweise gefährliche Substanzen in ihrem Keller gelagert haben. Nachdem die Polizei das von der Zeugin bewohnte Mehrfachfamilienhaus auf der Ebertstraße abgeriegelt hatte und die Bewohner vorsorglich in Sicherheit gebracht wurden, lief der Gesuchte gegen 15.50 Uhr auf die Polizeiabsperrung zu und ließ sich widerstandslos festnehmen. Da war bereits bekannt, dass der Mann auch per Haftbefehl gesucht wurde. Bei der Durchsuchung der Wohnung und des Kellers in Begleitung der Feuerwehr fand die Polizei einen 5-Liter-Eimer mit einer brennbaren Flüssigkeit, was jedoch keine Gefahr für die übrigen Hausbewohner darstellte. Diese konnten im Anschluss danach wieder in ihre Wohnungen zurück. Der Eimer mit der Flüssigkeit wurde sichergestellt und wird durch die Feuerwehr analysiert. Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung des Verdächtigen - ebenfalls in Rees - wurde eine geringe Menge Betäubungsmittel gefunden. Die in Rede stehenden Waffen wurden jedoch nicht gefunden. (SI)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve Pressestelle Polizei Kleve Telefon: 02821 504 1111 E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/kleve

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter: https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65849/4451374 Kreispolizeibehörde Kleve

@ presseportal.de