Polizei, Kriminalität

Raunheim: Zeugen nach versuchtem Raubüberfall gesucht

10.04.2017 - 14:56:46

Polizeipräsidium Südhessen / Raunheim: Zeugen nach versuchtem ...

Raunheim - Wegen versuchten Raubüberfalls und gefährlicher Körperverletzung ermitteln die Beamten des Kommissariats 10 der Kriminalpolizei, nachdem ein bislang unbekannter Täter am Sonntagabend (09.04.2017) versuchte, eine Sportbar in der Bahnhofstraße zu überfallen. Gegen 22.35 Uhr war der Unbekannte vor der Eingangstür der Gaststätte dabei, sich eine Maske über sein Gesicht zu ziehen. Hierbei wurde er von einem hinzukommenden 33-jährigen Passanten gestört. Daraufhin ließ der mutmaßliche Täter von seinem Vorhaben ab und schlug und trat auf den Passanten ein. Dieser fiel dabei in die Fensterscheibe der Gaststätte, die dadurch zerbrach, und verletzte sich. Im Anschluss flüchtete der Täter, der als 1,70 Meter groß und dunkel gekleidet beschrieben wird, unerkannt. Eine sofortige Fahndung nach ihm verlief ohne Erfolg. Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder Hinweise zu dem Flüchtenden geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06142 / 696-0 bei den Ermittlern zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Andrea Löb Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!